Wie die Deutsche Bahn mitteilt, halten die Interregio-Express-Züge (IRE) für die Dauer der Sperrung außerplanmäßig in Lauchringen. Für die ausfallenden Züge wird zwischen Lauchringen und Erzingen ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) eingerichtet.

Grund für die Streckensperrung ist der Einbau einer Brücke für die Ortsumfahrung Oberlauchringen. Die Bahn weist darauf hin, dass durch die längere Fahrzeit der Busse die gewohnten Anschlüsse in Erzingen nicht erreicht werden können.

Der IRE 3055 fährt während der Baumaßnahme erst um 6.34 Uhr in Erzingen ab. Haltestellen der Ersatzbusse sind die Bahnhöfe in Erzingen, Grießen und Lauchringen (nur bei einzelnen SEV-Bussen).

Das könnte Sie auch interessieren