Wie die Polizei weiter angibt, hatte ein in Richtung Lauchringen fahrender 27-Jähriger in seinem Opel zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrendes Mazda-Fahrer verkehrsbedingt angehalten hatte. Der 27-Jährige soll nicht angeschnallt gewesen sein, sodass er sich bei dem Aufprall verletzte. Auch der 44-Jährige im Mazda wurde sicherheitshalber in ein Krankenhaus gebracht, ist aber unverletzt geblieben. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz.