Am Mittwochmorgen um etwa 11.30 Uhr ging bei der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass es in einer Garage in Hallau an der Bahnhofstraße brenne.

Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand in der sich zwischen zwei Haushälften befindenden Garage rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen des Feuers auf das Haus verhindern.

Zwei Katzen aus Rauch befreit

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Während des Einsatzes konnten jedoch zwei Katzen aus dem Rauch befreit werden und wurden in der Folge zum Kontrolluntersuch in eine Tierpraxis gebracht. Gemäß jetzigem Erkenntnisstand sind die beiden Katzen wohlauf.

Die Brandursache und der entstandene Sachschaden müssen noch ermittelt werden. Während den Löscharbeiten musste die Bahnhofstraße in Hallau gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Einsatz standen der Feuerwehrverband HOT mit 50 Einsatzkräften, die Feuerwehr Mittelklettgau mit 35 Personen, der Wehrdienstverband Oberklettgau mit sieben Personen, je eine Person der Gebäudeversicherung und des Interkantonalen Labors, drei Einsatzkräfte der Rettungsdienste der Spitäler Schaffhausen und fünf Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €