Die Nachfrage nach Erst- und vor allem Drittimpfungen am Hochrhein und im Südschwarzwald ist stark gestiegen. Deswegen setzen die Landkreise weiter auf niederschwellige Impfangebote.

Corona-Impfungen im Landkreis Waldshut

Im Landkreis Waldshut gibt es drei Möglichkeiten, sich gegen Corona impfen zu lassen: Es gibt mehrere Mini-Impfzentren, den Einsatz des Impfbusses bei der Impftour durch das Kreisgebiet und das Impfangebot verschiedener Arztpraxen im Landkreis Waldshut. Hier die Übersicht:

Möglichkeit 1: Impfung im Mini-Impfzentrum

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie setzt der Landkreis Waldshut auf vier Mini-Impfzentren (Mini-KIZ):

Zur Verfügung stehen hier die Impfstoffe von Johnson & Johnson, Moderna, sowie Biontech für Personen unter 30 Jahren und Schwangere. Es sind Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Auffrischungsimpfungen (also Drittimpfung oder „Booster“) möglich.

Möglichkeit 2: Die Impftour durch den Landkreis

Nur noch mit Voranmeldung wird bei der Impftour in verschiedenen Hallen im Landkreis an folgenden Stationen geimpft:

  • Donnerstag, 2. Dezember: Küssaberg, Rheinheim Gemeindezentrum Inselpavillion
  • Freitag, 3. Dezember: Bad Säckingen, Kursaal
  • Samstag, 4. Dezember: Wehr, Stadthalle
  • Montag, 6. Dezember: Grafenhausen, Schwarzwaldhalle
  • Dienstag, 7. Dezember: Albbruck, Halle Schachen
  • Mittwoch, 8. Dezember: Laufenburg-Luttingen, Möslehalle
  • Donnerstag, 9. Dezember: Häusern, Kur- und Sporthaus
  • Freitag, 10. Dezember: Wutach, Feuerwehrgerätehaus
  • Samstag, 11. Dezember: Stadt St. Blasien, Haus des Gastes
  • Montag, 13. Dezember: Hohentengen, Pfarrsaal
  • Dienstag, 14. Dezember: Ühlingen-Birkendorf, Halle Ühlingen
  • Mittwoch, 15. Dezember: Dachsberg, Dachsbergahalle in Wittenschwand
  • Donnerstag, 16. Dezember: Gurtweil, Gemeindehalle
  • Freitag, 17. Dezember: Wutöschingen, Alemannenhalle

Möglichkeit 3: Impfung beim Hausarzt

Im Landkreis Waldshut bieten verschiedene Ärzte Impfungen gegen das Coronavirus an. Eine Liste der Praxen hat das Landratsamt online auf dieser Seite zusammengestellt.

Corona-Impfungen im Landkreis Lörrach

Der Landkreis Lörrach setzt bei den Impfaktionen auf drei Säulen: Montag- bis Freitagvormittag wird in Gemeinschaftseinrichtungen wie Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, Obdachloseneinrichtungen oder Schulen geimpft.

Nachmittags wird in verschiedenen Gemeinden vor Ort ausschließlich mit Termin geimpft (unter anderem in Lörrach, Rheinfelden, Schopfheim und Steinen). Samstags und sonntags sollen weitere einzelne Sonder-Impfaktionen stattfinden.

So funktioniert das Impfen im Kreis Lörrach

Wie bekommt man einen Impftermin?

Die Terminbuchung erfolgt online unter https://www.loerrach-landkreis.de/corona/Impfen Impftermine werden für maximal 14 Tage im Voraus eingestellt, so dass laut Landratsamt Lörrach nahezu jeden Tag weitere Termine verfügbar seien.

Corona-Impfungen im Schwarzwald und am Bodensee

Eine umfangreiche Übersicht über die Impfaktionen in den benachbarten Regionen finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren