Situation im Kreis Lörrach

Neuinfektionen: 6

Gesamtzahl Infektionen seit Pandemiebeginn: 9804

Aktive Fälle: 202

Genesene: 9314

Behandlungen im Krankenhaus: 20 (-1) davon 3 in intensivmedizinischer Betreuung

Todesfälle: 288 (+2)

7-Tages-Inzidenz: 41,0 (40,2)

Konjunktur-Prognose

Kaum ein anderer Wirtschaftszweig in der Region hat nach Einschätzung der IHK Hochrhein-Bodensee die Corona-Pandemie mit all ihren Nebenwirkungen so gut weggesteckt wie die Industrie. Folglich wird sie auch als treibende Kraft eingestuft, die die konjunkturelle Entwicklung der kommenden Monaten voranbringen soll. Aber auch Handel und Gewerbe erleben einen Stimmungsumschwung zum Guten.

Situation im Kreis Waldshut

Neuinfektionen: 5

Bestätigte Infektionen: 7683

Aktive Infektionen: 115

Genesene: 7343 (+19)

Behandlungen im Krankenhaus: 1

Todesfälle: 225 (+1)

7-Tages-Inzidenz: laut Landratsamt 36,8 (Vortag: 36,3); laut RKI: 31,6

Kanton Basel-Landschaft:

Neuinfektionen: 24 (insgesamt seit vergangenen Freitag)

Bestätigte Infektionen: 17.881

Aktive Fälle: 226 (-82)

Genesene: 17.435 (+106)

Behandlungen im Krankenhaus: 8 (-2), niemand davon auf Intensivstationen (unverändert)

Todesfälle: 220 (unverändert)

Lockerungen der Maßnahmen

Kanton Basel-Stadt

Neuinfektionen: 0

Bestätigte Infektionen: 12.796 (unverändert)

Aktive Fälle: 139 (-17)

Genesene: 12.453 (+17)

Behandlungen im Krankenhaus: 11 (unverändert), davon 1 auf der Intensivstation (unverändert)

Todesfälle: 204 (unverändert)

Kanton Zürich

Neuinfektionen: 58

Bestätigte Infektionen: 111.457

Behandlungen im Krankenhaus: 93 (-6), davon 39 auf der Intensivstation (-3)

Todesfälle: 1402 (+2)

Kanton Schaffhausen

Neuinfektionen: 36

Bestätigte Infektionen: 4718

Aktive Fälle: 129 (+8)

Behandlungen im Krankenhaus: 3 (+2) auf Isolierstationen, 4 auf Intensivstation (unverändert)

Todesfälle: 77 (unverändert)

Kanton Aargau

Neuinfektionen: 91 (von Freitag bis Sonntag)

Bestätigte Infektionen: 47.364

Aktive Fälle: 8576 (+11)

Genesene: 38.090 (+80)

Behandlungen im Krankenhaus: aktuelle Zahlen liegen erst morgen wieder vor

Todesfälle: 698 (unverändert)

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren