Diese Woche hat der Euroairport in Zusammenarbeit mit einem lokalen französischen Labor ein Covid-19-Testcenter für Passagiere, deren Begleitpersonen und sämtliche Mitarbeitende der Flughafenplattform eingerichtet. Wie es in einer Mitteilung heißt, werden im Testcenter sind sowohl Antigen-Schnelltests als auch PCR-Tests eingesetzt, die gemäß den Vorschriften vieler Länder vor Antritt der Reise erforderlich sind.

Warum wird am Flughafen getestet?

Die aktuellen Vorschriften zahlreicher Staaten verlangen als Gesundheitsmaßnahme zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie einen negativen Corona-Test, um in ein Land einzureisen. Ein solcher Test muss jeweils vor Antritt des Fluges vorgelegt werden.

Wer kann sich testen lassen?

Das Euroairport-Testcenter ist für abfliegende und ankommende Passagiere, deren Begleitpersonen und das Flughafenpersonal bestimmt. Der Flughafen empfiehlt allen Passagieren dringend, sich früh genug bei ihrer Fluggesellschaft oder den Behörden ihres Ziellandes zu erkundigen, welche Art von Test in welchem Zeitrahmen vorzulegen ist.

Wann ist das Testcenter geöffnet?

Um den Passagieren die Organisation ihrer Flugreise zu erleichtern, hat der Euroairport seit 15. Februar 2021 in der Abflughalle auf der französischen Seite (Ebene 3, Halle 1) ein Testcenter eingerichtet, das von Montag bis Samstag von 7.30 bis 12.30 Uhr geöffnet ist. Zunächst ist eine Betriebsdauer von 4 Monaten vorgesehen, die je nach Entwicklung der Situation verlängert werden kann. Es wird empfohlen, im Voraus einen Termin unter folgender Internetadresse zu buchen: https://www.linscription.com/pro/identification.php?P1=62695.

Wann liegt das Ergebnis vor?

Das Testcenter des Euroairport bietet einerseits Antigen-Schnelltests an, deren Ergebnisse innerhalb von 15 Minuten vorliegen. Andererseits können Reisende und ihre Begleitpersonen ebenfalls einen PCR-Test durchführen lassen, dessen Ergebnis ihnen dann bis spätestens vor Mitternacht desselben Tages per E-Mail in englischer oder französischer Sprache zugesandt wird, sofern der Test vor 11.15 Uhr durchgeführt wurde.

Was kostet der Test am Flughafen?

Für Inhaber einer französischen „Carte vitale“ werden die Tests von der französischen Krankenkasse übernommen. Für alle anderen Personen kostet ein Antigen-Schnelltest 45 Franken (40 Euro) und ein PCR-Test 110 Franken (100 Euro). Die Bezahlung kann in bar oder mit Kreditkarte erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren