Historische Bilder bekannter Orte üben einen besonderen Reiz aus. Wie sah es einst hier aus? Welche Gebäude stehen noch heute? Jüngst erschien ein Kalender für 2022, der historische Lörracher Ansichten zeigt. Die Aufnahmen sind teilweise über 100 Jahre alt.

Der Unterschied zu bisherigen Kalendern besteht darin, dass die ursprünglich schwarz-weiß Fotos am Computer aufwendig nachcoloriert wurden, so das ein ganz neuer Bildeindruck für den Betrachter entsteht. „Es macht wirklich Spaß zu sehen, wie die nachcolorierten Bilder wirken“, erklärt Rudolf Tscheulin.

Die Arbeit des nachträglichen Einfärbens selbst ist trotz Computerunterstützung aufwändig, wie Tscheulin erläutert.

Und so sehen die Ergebnisse aus:

Blick in die Baslerstraße in Lörrach mit Tram um 1925. Hier in schwarz-weiß...
Blick in die Baslerstraße in Lörrach mit Tram um 1925. Hier in schwarz-weiß... | Bild: Rudolf Tscheulin

Bei der Nachcolorierung wurden den verschiedenen Grauabstufungen entsprechende Farben zugeordnet.

... und hier nachcoloriert.
... und hier nachcoloriert. | Bild: Rudolf Tscheulin

Vorher-Nachher: Das prägnante Gebäude des Hirschen

Die Tram fährt um 1933 am Hirschen vorbei. Hier in schwarz-weiß...
Die Tram fährt um 1933 am Hirschen vorbei. Hier in schwarz-weiß... | Bild: Rudolf Tscheulin
...und hier nachcoloriert.
...und hier nachcoloriert. | Bild: Rudolf Tscheulin

Der Kalender mit den Lörracher Aufnahmen ist übrigens nicht das erste Bilderprojekt von Rudolf Tscheulin. Vielfach sei er auf seinen im Wiesental bekannten Zeller Kalender für 2022 angesprochen worden, „doch den gibt es erst wieder für 2023.“

Der Kalender ist bei der Buchhandlung „comix time“ in der Basler Str. 156 in Lörrach und bei der „ALPHA Buchhandlung GmbH“ am Marktplatz 9 erhältlich und kostet 19,50 Euro.

Historische Bilder aus Waldshut-Tiengen

Ihnen liegt Waldshut-Tiengen näher als Lörrach? Auch hier gibt es eine Zusammenstellung besonders beeindruckender historischer Aufnahmen:

Das könnte Sie auch interessieren