Die eindrücklichen Gemälden waren an Stellwänden in der Halle postiert und waren für viele Besucher ein Blickfang. Seit 2014 stellt Seuser-Metzler ihre Bilder aus. Angefangen hat es mit einer Ausstellung im Öpfelbaum in Kadelburg. Mittlerweile kamen zu regionalen Ausstellungen auch solche in der Schweiz, in Belgien und Frankreich (Weltkulturerbe in Neuf Brisach) dazu. Die studierte Pädagogin Seuser-Metzler hat bei ihren Werken einen eigenwilligen Stil, indem sie nicht nur in Acryl malt, sondern auch Mehl, Sand, Wein, Traubensaft, Eierlikör und Kaffee in ihren Bildern verarbeitet.

auch Weinprinzessin begeistert

Die Weinmesse wird alljährlich von der Winzergenossenschaft und der Gemeinde Klettgau veranstaltet. "Zusammen mit den Erzinger Weinproduzenten, der Schule und einem Gastwinzer, veranstalten wir wieder diese Messe. Und zum Kulturgut Wein passt natürlich hervorragend die hier von Inka Seuser- Metzler gezeigte Kunst", betonte der Vorsitzende der Winzergenossenschaft, Martin Stoll, in seiner Ansprache. Auch die Erzinger Weinprinzessin Mara Stoll und Bürgermeisters Ozan Topcuogullari als Schirmherr der Weinmesse konnten sich für die Kunst von Seuser-Metzler begeistern.