Am Dienstagnachmittag wurde bei der Schaffhauser Polizei eine Anzeige wegen sexueller Belästigung gestellt. Heute Nachmittag fand die Vernehmung der 17-jährigen Betroffenen statt. Entgegen anders lautender erster Informationen hat sich die Straftat vom Silvesterabend nicht in der Altstadt, sondern im Zug von Stein am Rhein nach Schaffhausen ereignet, wo die betroffene Frau laut Polizeimeldung in einer größeren Gruppe unterwegs war. 

Zurzeit stehen zwei Männer im Alter von 26 und 35 Jahren aus Tunesien und Algerien unter Tatverdacht. Es handelt sich bei beiden laut offiziellen Angaben um abgewiesene Asylbewerber. Welcher der beiden für die Belästigung verantwortlich ist, muss nun geklärt werden. Das Verfahren wurde heute mit dem Strafantrag eröffnet.