Wer im Garten oder auf dem Balkon aktiv etwas für Insektenvielfalt tun möchte, sollte die Auswahl der Pflanzen beachten. Der Deutsche Naturschutzbund (Nabu) gibt Empfehlungen für geeignete Pflanzen. Wir zeigen eine Auswahl von Gewächsen, die den Bedürfnissen von Wildbienen entgegen kommen.

Wildbienen

Wildbienen unterscheiden sich von Honigbienen. Es gibt mehr als 550 verschiedene Arten in Deutschland – und jede hat ihre eigenen Vorlieben. Als Bestäuber sind sie neben der Honigbiene besonders wichtig – doch die Bedingungen für die Wildbienen werden immer schwieriger.
Bild: Sebastian Gollnow

Wildbienen unterscheiden sich von Honigbienen. Es gibt mehr als 550 verschiedene Arten in Deutschland – und jede hat ihre eigenen Vorlieben. Als Bestäuber sind sie neben der Honigbiene besonders wichtig – doch die Bedingungen für die Wildbienen werden immer schwieriger.

Krokusse und andere Frühblüher

Da Wildbienen bereits früh im Jahr aktiv werden, schätzen sie Frühblüher, wie beispielsweise Krokusse oder Narzissen.
Bild: Annka Mickel

Da Wildbienen bereits früh im Jahr aktiv werden, schätzen sie Frühblüher, wie beispielsweise Krokusse oder Narzissen.

Tulpen

Bei Wildbienen eher Geschmackssache: Tulpen.
Bild: Annka Mickel

Bei Wildbienen eher Geschmackssache: Tulpen.

Akelei

Hübsch anzusehen und durch die „offene“ Blüte für die Bienen gut zu anzufliegen: Die Akelei.
Bild: Andrea Warnecke

Hübsch anzusehen und durch die „offene“ Blüte für die Bienen gut zu anzufliegen: Die Akelei.

Löwenmäulchen

Löwenmäulchen sehen hübsch aus und lassen sich auch auf dem Balkon anpflanzen. Im Blumenbeet ebenfalls zu empfehlen: Lavendel, Lupine, Astern und ungefüllte Dahliensorten.
Bild: Emily Wabitsch

Löwenmäulchen sehen hübsch aus und lassen sich auch auf dem Balkon anpflanzen. Im Blumenbeet ebenfalls zu empfehlen: Lavendel, Lupine, Astern und ungefüllte Dahliensorten.

Schafgarbe

Eine Heilpflanze die auch Wildbienen schmeckt: Schafgarbe.
Bild: Andrea Warnecke

Eine Heilpflanze die auch Wildbienen schmeckt: Schafgarbe.

Wiesenblumen

Als wilde Mischung in der Wiese sind Blumen sehr schön. Zudem eine Freude für Betrachter und Insekten. Hier haben sich die Frühlingsboten der zweiten Generation vereint: Frühlingslöwenzahn, Traubenhyazinthe und Gänseblümchen. Um Wildbienen zu unterstützen gibt es außerdem spezielle Saatmischungen.
Bild: Annka Mickel

Als wilde Mischung in der Wiese sind Blumen sehr schön. Zudem eine Freude für Betrachter und Insekten. Hier haben sich die Frühlingsboten der zweiten Generation vereint: Frühlingslöwenzahn, Traubenhyazinthe und Gänseblümchen. Um Wildbienen zu unterstützen gibt es außerdem spezielle Saatmischungen.

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse ist essbar wächst schnell, auch unter schwierigeren Bedingungen, und problemlos auch im Blumenkasten.
Bild: Andrea Warnecke

Kapuzinerkresse ist essbar wächst schnell, auch unter schwierigeren Bedingungen, und problemlos auch im Blumenkasten.

Wilder Wein

Wilder Wein fällt in die Kategorie Bäume und Sträucher, die Bienen schätzen.
Bild: Andrea Warnecke

Wilder Wein fällt in die Kategorie Bäume und Sträucher, die Bienen schätzen.

Weißdorn

Wunderschöne Blüten und ein Paradies für Bienen bietet der Weißdorn. Weitere Gewächse, die von Wildbienen geschätzt sind: Schlehe, Pfaffenhütchen, Kornelkirsche und Efeu, sowie ungefüllte Kletterrosen.
Bild: Marion Nickig

Wunderschöne Blüten und ein Paradies für Bienen bietet der Weißdorn. Weitere Gewächse, die von Wildbienen geschätzt sind: Schlehe, Pfaffenhütchen, Kornelkirsche und Efeu, sowie ungefüllte Kletterrosen.

Thymian

Beliebtes Küchenkraut, das auch Wildbienen begeistert: Thymian.
Bild: Andrea Warnecke

Beliebtes Küchenkraut, das auch Wildbienen begeistert: Thymian.

Himbeeren

Die Früchte sind leuchtend rot, die Blüten der Himbeere locken, ebenso wie Johannisbeere, Brombeere und Stachelbeere, Wildbienen an.
Bild: Jens Büttner

Die Früchte sind leuchtend rot, die Blüten der Himbeere locken, ebenso wie Johannisbeere, Brombeere und Stachelbeere, Wildbienen an.

Kürbis

Auch Gemüsepflanzen haben Wildbienen viel zu bieten. Neben dem Kürbis sind laut Nabu auch Zwiebeln, Kohl und Möhren zu empfehlen.
Bild: Sebastian Kahnert

Auch Gemüsepflanzen haben Wildbienen viel zu bieten. Neben dem Kürbis sind laut Nabu auch Zwiebeln, Kohl und Möhren zu empfehlen.

Rosmarin

Ein weiteres schmackhaftes Kraut für Mensch und Biene: Rosmarin.
Bild: Marion Nickig

Ein weiteres schmackhaftes Kraut für Mensch und Biene: Rosmarin.

Ackerbohnen

Auch Ackerbohnen sind ein Gemüse, dessen Blüten Wildbienen anlockt.
Bild: Carmen Jaspersen

Auch Ackerbohnen sind ein Gemüse, dessen Blüten Wildbienen anlockt.

Pfefferminze

Auch Wildbienen schätzen die Blüten der Pfefferminze.
Bild: Jens_Schierenbeck

Auch Wildbienen schätzen die Blüten der Pfefferminze.

Schnittlauch

Beliebt in der Küche und während der Blüte auch dekorativ: Schnittlauch.
Bild: Andrea Warnecke

Beliebt in der Küche und während der Blüte auch dekorativ: Schnittlauch.

Ringelblume

Farbtupfer im Blumenbeet ist die Ringelblume.
Bild: Andrea Warnecke

Farbtupfer im Blumenbeet ist die Ringelblume.

Wilde Malve

Für ihre Heilkraft ist die Wilde Malve bekannt. Von Wildbienen wird sie ebenfalls geschätzt.
Bild: Marion Nickig

Für ihre Heilkraft ist die Wilde Malve bekannt. Von Wildbienen wird sie ebenfalls geschätzt.