Rund 80 Funktionäre der Ortsverbände kamen zur VdK-Kreisverbandskonferenz des Landkreises Waldshut im Gasthaus „Engel“ in Niederhof. Die Kreisvorsitzende Lucia van Kreuningen begrüßte dazu den VdK-Bezirksvorsitzenden Uwe Würthenberger, den VdK-Bezirksgeschäftsführer Klaus-Martin Weih, die VdK-Bezirksfrauenvertreterin Sylvia Lawnick, die VdK-Rechtsreferentin Elvira Bendzko, den Behindertenbeauftragten Peter Bartels, den Vertreter der Ergo Versicherungsgruppe Roland Brucker und Sonja Sarmann, in Vertretung von Murgs Bürgermeister Adrian Schmidle. In ihren anschließenden Referaten und Grußworten lobten sie die gute Zusammenarbeit mit dem Kreisverband und in den Ortsverbänden.

Die VdK-Kreisverbandskonferenz fand am Samstag in Niederhof statt. Von links: Kreisvorsitzende Lucia van Kreuningen, Bezirksgeschäftsführer Klaus-Martin Weih, Rechtsreferentin Elvira Bendzko, Bezirksvorsitzender Uwe Würthenberger, Bezirksfrauenvertreterin Sylvia Lawnick, Roland Brucker, Vertreter der Ergo Versicherungsgruppe und der Behindertenbeauftragte Peter Bartels. Bilder: Reinhard Herbrig.
Die VdK-Kreisverbandskonferenz fand am Samstag in Niederhof statt. Von links: Kreisvorsitzende Lucia van Kreuningen, Bezirksgeschäftsführer Klaus-Martin Weih, Rechtsreferentin Elvira Bendzko, Bezirksvorsitzender Uwe Würthenberger, Bezirksfrauenvertreterin Sylvia Lawnick, Roland Brucker, Vertreter der Ergo Versicherungsgruppe und der Behindertenbeauftragte Peter Bartels. Bilder: Reinhard Herbrig.

Besondere Beachtung fanden die Ausführungen der Rechtsreferentin Elvira Bendzko. Sie verwies darauf, dass die Sozialrechts GmbH in den vergangenen zweieinhalb Jahren 273 Anträge an Behörden gestellt hat, wodurch sie Nachzahlungen für Mitglieder aus dem Landkreis Waldshut in Höhe von über 440 000 Euro erwirken konnte.

1811 Besuche in der Geschäftsstelle in Tiengen

Diese Anträge hätten aufgrund der Kompetenz des VdK mehr Aussicht auf Erfolg, als wenn sich Einzelpersonen direkt an die Rentenversicherung oder ähnlich Behörden wenden, versicherte sie. In diesem Zeitraum hatte die Geschäftsstelle, die sich in der Bahnhofstraße 12 in Tiengen befindet, 1811 Besuche zu verzeichnen.

23 Ortsverbände im Kreisverband

In ihrem Geschäftsbericht erwähnte Lucia van Kreuningen die 70-Jahr-Feier, die in der Klosterschür in Ofteringen stattfand. Während des Jahres besuchte die Kreisvorsitzende 28 Mal die 23 Ortsverbände des VDK im Landkreis Waldshut sowie vier Vorstandssitzungen. Van Kreuningen hat außerdem an der Landesfrauenkonferenz teilgenommen. Die Kreisvorsitzende verwies außerdem auf die ständig wachsende Zahl an Mitgliedern im VdK-Kreisverband Waldshut, die inzwischen auf 3155 Mitglieder gestiegen ist.

Auch in Murg gibt es wieder einen Ortsverband

Sie lobte die gute Zusammenarbeit in den Ortsverbänden im Landkreis Waldshut und freute sich, dass es jetzt auch in Murg, unter der Leitung von Rupert Metz, wieder einen Ortsverband des VdK gibt. Lucia van Kreunigen macht auf das gemeinsame Familiengrillfest am 22. Juli im Wildgehege von Waldshut aufmerksam, zu dem alle VdK Mitglieder, Freunde, Bekannte und Gäste eingeladen sind.

Drei verdiente Mitarbeiter des VdK wurden in der Kreisverbandskonferenz mit der goldenen Ehrennadel des VDK in Deutschland ausgezeichnet (von links): Marian Zyska, Marianne Berger und Jürgen Fricker.
Drei verdiente Mitarbeiter des VdK wurden in der Kreisverbandskonferenz mit der goldenen Ehrennadel des VDK in Deutschland ausgezeichnet (von links): Marian Zyska, Marianne Berger und Jürgen Fricker.

Nach dem Kassenbericht von Rosemarie Zyska, der von Otto Maier für gut befunden wurde, entlasteten auf Veranlassung von Klaus-Martin Weih die anwesenden Mitglieder den gesamten Vorstand des Kreisverbandes einstimmig. Drei verdiente Mitarbeiter des VdK, Marian Zyska, Marianne Berger und Jürgen Fricker wurden vom Bezirksvorsitzenden Uwe Würthenberger mit Urkunde und der goldenen Ehrennadel des VdK Deutschland ausgezeichnet.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €