Für einige Sportler des Fördervereins Special Olympics Hochrhein steht im kommenden März 2019 eine große Reise bevor, denn für ihre hervorragenden Leistungen wurden sechs Handballer, eine Handballerin und ein Radfahrer für die Nationalmannschaft nominiert, die an den Weltsommerspielen für Sportler mit geistiger Behinderung in Abu Dhabi teilnehmen wird.

Die erfolgreichen Sportler aus der Region

Nominiert sind die Handballer Kevin Steinmasel aus Albbruck, Ralf Berger aus Wehr sowie Johannes und Lukas Hämmerle, aus Konstanz, Jonas und Matteo Hoch aus Allensbach und als Trainer wird Patrick Ehmig aus Waldshut mitreisen. In der Handball-Damenmannschaft wird Natalie Mayer aus Waldshut vertreten sein, bei den Radfahrern wurde David Pancke aus Ühlingen-Birkendorf nominiert.

Reihenweise Medaillen

Bereits bei den Nationalen Spielen in Kiel im Sommer dieses Jahres haben die Sportler vom Hochrhein für ihre hervorragenden Leistungen reihenweise Medaillen eingeheimst. Um diese Reise zu finanzieren, hat der Förderverein zahlreiche Aktionen gestartet, wie beispielsweise das Spendenschwimmen im Klettgaubad in Erzingen.

Spenden sammeln für die Reise

Die große Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate, bei der die deutsche Delegation mit rund 200 Sportlern, Unified Partnern und Trainern vertreten sein wird, kostet den Förderverein wiederum viel Geld. Um das zu stemmen, ist er auf Spenden angewiesen. Mithilfe der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Klettgau-Wutöschingen kann jeder, der möchte, die hiesigen Sportler mit geistiger Behinderung unterstützen. Im Internet (www.voba-kw.viele-schaffen-mehr.de/special-olympics-weltspiele) kann jeder einen Betrag spenden, den die Volksbank dann jeweils verdoppelt.

Weiterer Sichtungslehrgang

Am kommenden Wochenende, 13. und 14. Oktober, findet nun in der Sporthalle in Klettgau-Erzingen ein zweiter Handball-Sichtungslehrgang für die Weltspiele statt, der bereits das Training der Special Olympics Unified Nationalmannschaft darstellt. Besucher, können sich das Training oder ein Handballspiel anschauen. Am Samstag, 13. Oktober, findet das Training von 9.30 bis 11 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr statt. Das Spiel gegen eine Auswahl des Handballclubs Lauchringen wird auf circa 18 Uhr angesetzt sein. Am Sonntag, 14. Oktober, sind die Trainingszeiten von 10 bis 11.30 Uhr..