Das Thema Sicherheit beherrscht die täglichen Nachrichten. Doch wie sicher leben wir tatsächlich in Baden-Württemberg. Dieser Frage stellt sich am Montag, 10. April, ab 19 Uhr, der stellvertretende Ministerpräsident des Landes, Thomas Strobl, beim Hochrhein-Forum des SÜDKURIER Medienhauses im Kursaal in Bad Säckingen.

Nach einem einführenden Referat stellt sich der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl unter anderem den Fragen von SÜDKURIER-Politikchef Dieter Löffler. Gemeinsam werden der Redakteur und der Minister die Frage nach der Sicherheit der Menschen in der Region erörtern. Außerdem werden im Rahmen des Gesprächs auch weitere aktuelle Themen zwischen Hochrhein und Südschwarzwald zur Sprache kommen. Im Anschluss an die Talkrunde auf der Bad Säckinger Kursaalbühne hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen an Thomas Strobl zu stellen.

Thomas Strobl (57) ist Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und einer von fünf Stellvertretern von Angela Merkel im CDU-Bundesvorstand. Seit 12. Mai 2016 ist er Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration in Baden-Württemberg.

Hier geht es zur Anmeldung für das Hochrhein-Forum.