Das ZDF kramte seine alten Klamotten hervor – und die Tourismusbranche im Kreis Waldshut freute sich: „Schwarzwaldklinik“ hieß das Zauberwort, das im August vor 25 Jahren wieder einmal die Gemüter bewegte. Denn der Sender kündigte für das Vorabendprogramm ab Oktober 1994 die Wiederholung aller 70 Folgen der zwischen 1985 und 1988 erstausgestrahlten Serie an. Und für den 14. August 1994 war ein kurzer Werbedreh im „Hüsli“ in Grafenhausen angesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Hausherr des im „Hüsli“ eingerichteten Kreismuseums erfuhr der damalige Landrat Bernhard Wütz durch die Anfrage nach Drehgenehmigung für den Werbetrailer Tage zuvor von der erneuten Ausstrahlung der Serie. Seine Reaktion: „Das wird sich sicherlich positiv auf den Fremdenverkehr bei uns auswirken.“ Denn das „Epos in Mull“, das bis zu 15 Millionen Zuschauer pro Serie (!) vor die Mattscheiben gelockt hatte, spielt immer wieder beim Hüsli, im Film die Behausung von Schwarzwaldklinikchef Brinkmann (Klausjürgen Wussow). Eine Umgebung, wie sie sich Frau Müller und Herr Lehmann in Castrop-Rauxel als Ambiente für einen im Schwarzwald mit dem Skalpell hantierenden Weißkittel vorstellen.

Ansturm der Touristen in den 80ern

Und das Schönste: Das alles war keine Filmkulisse, sondern Wirklichkeit – und damit auch zu besichtigen. 1985/86 setzte der Ansturm der Touristen in Grafenhausen ein, die in ganzen Busladungen kamen. Begeistert bis ergriffen standen sie vor dem Haus „ihres“ Professors Brinkmann. Die sich daraus ergebenden Konsequenzen – Lust auf Speck und Rothaus-Pils und die Suche nach einem bequemen Bett – wurden von der Branche des Südschwarzwalds gerne getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Klar, dass mit den Jahren der Boom verebbte, weshalb die angekündigte Wiederholung gerade zur rechten Zeit kam. In Grafenhausen versprach man sich, die nachgewachsenen Serien-Konsumenten als neue Gäste begrüßen zu können. Um das Publikum auf den Start der Wiederholung einzustimmen, wurde am 14. August 1994 mit Klausjürgen Wussow und Gaby Dohm ein kurzer Werbetrailer vor dem „Hüsli“ gedreht. Die Stars winkten und gaben den Zaungästen Autogramme.