In Bernau kam es in der Nacht zum Mittwoch, 13. November, zu drei Einbrüchen in Hotels und zu einem versuchten Einbruch ins Kurhaus. Außerdem wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen.

Vermutlich die selben Täter

In der Nacht zum Donnerstag, 14. November, wurde ein Gästehaus in Todtmoos möglicherweise von denselben Tätern heimgesucht, vermutet die Polizei. Bei einem Hotel, das wie das Gästehaus in Vordertodtmoos liegt, versuchten es die Einbrecher in dieser Nacht auch, beschädigten vier Fenster, ohne aber hineinzukommen.

Tresor komplett mitgenommen

In Bernau waren die Einbrecher die Nacht davor am Werke. Zwei Hotels in Oberlehen und eines in Unterlehen waren in deren Fokus geraten. In allen Fällen hatte es die Täter auf im Rezeptionsbereich verwahrtes Bargeld abgesehen. Ein Tresor wurde komplett mitgenommen. Ins Kurhaus einzudringen versuchten die Einbrecher vergeblich.

Das könnte Sie auch interessieren

Ebenso wurde ein Zigarettenautomat in Innerlehen aufgebrochen und das Bargeld daraus gestohlen. Die Polizei geht derzeit von einem Zusammenhang aus. Höchstwahrscheinlich, so die Mitteilung der Polizei, seien die Objekte zuvor ausspioniert worden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe „Einbruch“ der Polizei unter Telefon 07741/831 60 entgegen.