Spannende Einblicke in das politische Berlin: 50 ehrenamtlich Verdiente und politisch Interessierte unter anderem aus Dachsberg, Lauchringen, Klettgau und Waldshut-Tiengen haben der Berliner Kälte getrotzt und eine Reise in die Bundeshauptstadt erlebt. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Gabriele Schmidt (vorne in der Mitte) hatte die Ehrenamtlichen, darunter die Frauengemeinschaft Wittenschwand, Landfrauen aus dem Bezirk Waldshut und Mitglieder des Vereins JA – Attraktives Dorfleben für Jung und Alt aus Mauchen, nach Berlin eingeladen, um sich für das vielfältige Engagement der Helfer zu bedanken. Auf die Reisegruppe warteten unter anderem eine Besichtigung des Reichstags, des Bundeskanzleramts, eine an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt sowie die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit außerdem, um mit der Wahlkreis-Abgeordneten über die ärztliche Versorgung in der Region, das ehrenamtliche Engagement und erneuerbare Energien zu diskutieren.