Die Recyclinghöfe in der Region sind aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Nachdem die Einrichtungen im Kreis Waldshut bereits seit 21. März nicht mehr geöffnet sind, hat nun die Abfallwirtschaft des Landkreises Lörrach nachgezogen und im Kreisgebiet alle Recyclinghöfe geschlossen.

Zu groß sei das Risiko einer Ansteckung für Bürger und Mitarbeiter. Susanna Heim, Pressesprecherin des Landratsamts Waldshut, hatte darüber informiert: „Aufgrund des großen Kundenandrangs können die Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten werden.“ Auch die dezentralen Grünschnittannahmestellen bleiben weiterhin geöffnet. Neu: Ausschließlich für Grünabfälle ist die GAK Kadelburg-Ettikon ab sofort wieder geöffnet.

In beiden Landkreisen entfallen außerdem die flächendeckenden mobilen Schadstoffsammlungen im April, sowie der erste Sammeltermin Ende März. Die Leerungen von Restmüll, Biotonne, Blauer Tonne und die Abholung der Gelben Säcken laufe aber wie gewohnt weiter.

Das könnte Sie auch interessieren