Früher hat er mit seiner Tenorstimme an klassischen Konzerten gesungen, heute fährt er Bus

In Aarau unterhält ein singender Busfahrer seine Fahrgäste auf Wunsch mit Operettenarien. Der 59-Jährige Tenor Wolfgang Stallnig hatte früher an klassischen Konzerten gesungen, seit einigen Monaten arbeitet er beim Busbetrieb Aarau (BBA). Laut „Aargauer Zeitung“ gelte allerdings, dass der Busfahrer seine Passagiere erst um Erlaubnis fragen müsse. Außerdem dürfe er nur singen, wenn es die Verhältnisse auf der Straße erlauben, etwa im Stau oder außerhalb der Stoßzeiten. Wie die Geschäftsführung bestätigt, sei es noch nie zu Reklamationen gekommen.

Taucher fischen teure Fundstücke aus Züricher Seebecken

Zweimal im Monat suchen ehrenamtliche Taucher die Gewässer in der Schweiz nach Müll ab. Wie die „Aargauer Zeitung“ berichtet, sei die Müllbelastung im Züricher Seebecken besonders schlimm. Bis zu sieben Tonnen Abfall werden dort pro Einsatz durch die Taucher aus dem Wasser gefischt. Neben den vielen Tonnen an Plastikmüll finden sich in Zürich aber auch viele teure Gegenstände wie Smartphones, E-Roller, Markenfahrräder Motorräder und Portemonnaies. Der geborgene Müll hatte beim letzten Einsatz einen Wert von rund 60 000 Franken.