Herschmettlen28-Jähriger rast in Winterthur mit Tempo 108 durch die 60er Zone

Bei einer Verkehrskontrolle der Stadtpolizei Zürich wurde ein Autofahrer, der mit 108 Kilometer auf dem Tacho durch Winterthur raste, erwischt. Laut Polizeimeldung kontrollierte die Verkehrspolizei-Patrouille am Donnerstagabend im Tempo-60-Bereich an der Zürcherstraße in Winterthur-Töss die Geschwindigkeit, als kurz vor 19 Uhr ein Autofahrer mit 108 Kilometer pro Stunde die Kontrollstelle passierte. Wenig später wurde der Fahrer gestoppt und kontrolliert. Der 29-jährige Mann musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Polizisten verletzen sich bei der Festnahme eines Ladendiebes in Zürich

Bei der Verhaftung dreier mutmaßlicher Ladendiebe in einem Züricher Einkaufszentrum wurden zwei Polizisten verletzt und mussten im Spital ambulant versorgt werden. Aufgrund einer Meldung über drei Ladendiebe rückte eine Patrouille aus. Diese wollte laut Polizeimeldung die drei verdächtigen Männer kontrollieren. Einer der Verdächtigen ergriff jedoch die Flucht, wurde aber von zwei Polizisten eingeholt. Durch die heftige Gegenwehr des 19-Jährigen wurde die Beamten, die erst durch den Einsatz von Pfefferspray Herr der Lage wurden, verletzt.

Frau stürzt im Spalentor und kann erst von der Feuerwehr gerettet werden

Im Basler Spalentor musste eine Frau aus der engen Treppe gerettet werden. Die 49-jährige Frau war auf der sehr engen, steil hoch führenden Treppe gestürzt und konnte nicht mehr aus eigener Kraft die Treppe hinuntersteigen. Wie das Basler Sicherheitsdepartement informiert, gelang es den Rettungssanitätern nicht, die Frau zu retten. Erst mit Hilfe der Basler Berufsfeuerwehr war dies möglich. Dabei kam ein Hubretter zum Einsatz, mit dem die Verunglückte aus einem Turmfenster in einer Höhe von 15 Metern aus dem Spalentoraus dem aus dem befreit werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Motorradfahrer stürzt bei Kollision mit Traktor in Herschmettlen

Bei einer Kollision mit einem Traktor am Freitagvormittag in Herschmettlen in der Gemeinde Gossau, Bezirk Hinwil, ist ein 38-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Zum Unfallhergang gibt die Polizei bekannt, dass der von Richtung Herschmetteln kommende Motorradfahrer auf Höhe der Kreuzung Dürntner-/Fuchsrütistraße mit einem Traktor, der die Kreuzung überqueren wollte, kollidierte. Dabei zog sich der 38-jährige Motorradfahrer tödliche Verletzungen zu. Der 29-jährige Traktorfahrer blieb unverletzt. Die Unfallursache wird noch ermittelt.