Corona-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Kreis Waldshut am 26. Februar 2021.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 26. Februar auf einen Blick
Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sinkt wieder leicht. Im Landkreis Waldshut liegt der Wert noch übee 50, im Landkreis Lörrach unter 50. Ein Blick auf die Zahlen vom 26. Februar 2021.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Kreis Waldshut meldet 7-Tage-Inzidenz von 63,7 – im Kreis Lörrach liegt sie nun bei 41,9
Die Zahl der Covid-19-Todesfälle in den Kreisen Waldshut und Lörrach ist am Freitag nicht weiter gestiegen. Unterschiedlich entwickelt sich die 7-Tage-Inzidenz in den beiden Landkreisen.
Kreis Waldshut Corona und die Einreisebeschränkungen: Werden jetzt weniger Vignetten verkauft?
Die Eidgenössische Zollverwaltung legt noch keine Zahlen vor, rechnet aber für 2020 mit einer deutlich geringeren Verkaufszahl. Zwei Verkaufsstellen in Deutschland berichten über leichte Flaute im Dezember und Januar.
Kreis Lörrach/Dreiländereck Sollten die Schweiz oder Frankreich zu Hochinzidenzgebieten erklärt werden, will der Landkreis Lörrach vorbereitet sein
Sollten die Nachbarländer Schweiz oder auch Frankreich vom Bund als Hochinzidenzgebiete eingestuft werden, hat der Landkreis die Möglichkeit durch einen eigenen Erlass Ausnahmeregelungen bei der Einreise zuzulassen. Bei einer Einstufung als Virusvariantengebiet ist das allerdings nicht möglich. In Lörrach laufen nun die Vorbereitungen – auch für einen wesentlich größeren Bedarf an Corona-Schnelltests.
Dieses Länderschild „Deutschland-Schweiz“ in Lörrach an der deutsch-schweizerischen Grenze. Im Landratsamt Lörrach laufen die Vorbereitungen für den Fall, dass die Nachbarländer Schweiz und Frankreich vom Bund als Hochinzidenzgebiete oder Virusvariantengebiete eingestuft werden sollten.
Waldshut-Tiengen Die Sparkasse Hochrhein bleibt auf Wachstumskurs
Das Geschäftsjahr 2020 endet für die Sparkasse Hochrhein mit einem deutlichen Plus in allen relevanten Geschäftsbereichen. Die Bilanzsumme stieg um 4,7 Prozent auf über 3,48 Milliarden Euro. Vorstandsvorsitzender Heinz Rombach spricht bei der Präsentation der Geschäftszahlen von einem „starken Ergebnis“. Die Kunden investieren ihr Geld verstärkt in Wertpapiere.
Zufrieden: Wolf Morlock, stellvertretender Vorsitzender, und Heinz Rombach, Vorsitzender des Vorstands (von links), blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 der Sparkasse Hochrhein.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 19. Februar auf einen Blick
In den Landkreisen Waldshut und Lörrach steigt die 7-Tage-Inzidenz wieder leicht an. Im Landkreis Waldshut liegt sie jetzt über der 50er-Grenze, im Kreis Lörrach noch darunter. Ein Blick auf die Zahlen vom 19. Februar 2021.
Zahl der aktiven Corona-Infektionen und der Genesenen in den Städten und Gemeinden im Kreis Waldshut am 19. Februar 2021.
Kreis Waldshut Corona-Impfung: Mehr als 4000 Menschen aus dem Kreis Waldshut wurden das erste Mal geimpft. So geht es nun weiter
Die Impfungen in den Pflegeheimen im Landkreis Waldshut sollen am 26. Februar mit den letzten Zweitimpfungen abgeschlossen sein. Demnächst erwartet der Landkreis eine Lieferung mit 5000 Impfdosen des Herstellers Astra-Zeneca. Allerdings könnte es passieren, dass dieser Impfstoff vorerst eingelagert werden muss. Warum, lesen Sie hier.
Werner Gottstein war am 22. Januar der erste Senior, der im Kreisimpfzentrum Tiengen geimpft wurde. Mittlerweile sind im Landkreis Waldshut mehr als 4000 Menschen das erste Mal geimpft worden.
Kreis Waldshut So wirkt sich Corona auf den Bierkonsum aus
Felix Maier, Chef der Bierbrauerei Müllerbräu im schweizerischen Baden, erläutert wie die Krise das Unternehmen trifft.
Felix Meier ist Chef von „Müllerbräu“ im schweizerischen Baden.
Schweiz Schweiz meldet deutlich mehr Mutationen als Baden-Württemberg: Was ist dran an der angeblichen Corona-Varianten-Hochburg?
Fast dreimal so viele Fälle von Corona-Mutationen als Baden-Württemberg meldete die Schweiz zuletzt. Wie kann das sein, wo doch dies- und jenseits der Grenze die Infektionszahlen zurückgehen? Antworten darauf finden sich unter anderem in der unterschiedlichen Strategie bei der Verfolgung der Mutanten – und auch der sogenannte Kantönligeist spielt eine Rolle.
Sorge vor der Mutante: Seit die Bundesregierung die Gefahr der Verbreitung der Corona-Virusvarianten als Grund für Grenzschließungen ausmacht, richtet sich der Blick in der Grenzregion im Süden Baden-Württembergs noch einmal stärker auf die Entwicklung in der Schweiz.
Hochrhein Ab 22. Februar beginnt der Präsenzunterricht wieder: Corona-Tests und FFP2-Masken für die Lehrkräfte gehören zur neuen Strategie
Nach langen Wochen im Heimunterricht, werden Grund- und Abschlussschüler ab nächster Woche wieder in der Schule unterrichtet. Doch wie wird dies organisiert, welche Hygienemaßnahmen gibt es und wird einfach so mit dem Lehrplan weitergemacht? Im Interview gibt Schulamtsleiter Hans-Joachim Friedemann die Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Statt im Homeschooling wie auf diesem Bild werden viele Schüler ab kommender Woche wieder in der Schule unterrichtet – mit neuer Hygiene-Strategie. (Symbolbild)
Ühlingen-Birkendorf Lange Sperrung im Schwarzatal wegen Brücken-Sanierung
Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird die Retschengraben-Brücke an der Kreisstraße 6561 bei Witznau ab kommenden Montag, 22. Februar, für einige Monate gesperrt.
SÜDKURIER Online
Kreis Konstanz/Hochrhein IHK-Umfrage: Händler und Touristiker am Bodensee und Hochrhein blicken nicht all zu optimistisch in die Zukunft
Das Stimmungsbild in den Betrieben ist laut einer Umfrage der IHK Hochrhein-Bodensee eher düster. Den Mut haben die Unternehmer dennoch nicht ganz verloren
Volle Einkaufstüten – dieses Bild hat es in den deutschen Innenstädten schon lange nicht mehr gegeben.
Kreis Waldshut Weniger Verkehrstote, mehr Unfälle durch E-Biker: So wirkt sich Corona auf die Unfallstatistik aus
Die Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen wirken sich auch massiv auf die Unfallstatistik in Südbaden aus. Generell sind weniger Leute verunglückt. Doch was Unfälle mit elektrisch verstärkten Fahrrädern anbelangt gibt es eine sprunghafte Zunahme. Daran sind nicht nur betagte Radfahrer schuld.
ARCHIV – 22.06.2015, Baden-Württemberg, Freiburg: Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Daneben steht ein Warndreieck mit dem Schriftzug “Unfall„. Die Corona-Pandemie hat die Zahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr deutlich sinken lassen. Von Januar bis November erfasste die Polizei 2,1 Millionen Straßenverkehrsunfälle, 15,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am 22.01.2021 in Wiesbaden unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse mitteilte. Foto: Patrick Seeger/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 18. Februar auf einen Blick
In den Landkreisen Waldshut und Lörrach liegt die Sieben-Tages-Inzidenz am dritten Tag in Folge unter 50. Die nächtliche Ausgangssperre entfällt damit ab Freitag. Ein Blick auf die Zahlen vom 18. Februar 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt am Donnerstag, 18. Februar, im Kreis Waldshut auf 254.
Waldshut-Tiengen Interessierte können sich ab 22. Februar auf einem Parkplatz in Tiengen auf das Coronavirus testen lassen
Die Engel-Apotheke aus Waldshut-Tiengen bietet ab Montag, 22. Februar, in Dehner-Parkgarage in Tiengen Corona-Schnelltests an. Die Tests sind von 9 bis 18 Uhr möglich und kosten 30 Euro. Auch in einem Café in Jestetten werden ab Montag die PoC-Tests angeboten.
Per Abstrich, wie auf diesem Foto, sollen auch die Corona-Schnelltests in der Dehner-Parkgarage in Tiengen durchgeführt werden.
Hochrhein Impfmodellversuch in Rickenbach und Häusern – an der Auswahl der Orte gibt es auch Kritik
Die Fraktionen im Kreistag sehen das Pilotprojekt der Vor-Ort-Impfungen grundsätzlich positiv. Die Freien Wähler können jedoch die Auswahl der beiden Gemeinden nicht nachvollziehen.
Im Landkreis Waldshut wurden diese Woche über 80-Jährige erstmals vor Ort in der eigenen Heimatgemeinde geimpft. Grundsätzlich finden das alle gut, aber es gibt auch Wasser im Wein.
Hochrhein Nächtliche Ausgangssperren in den Landkreisen Waldshut und Lörrach werden ab Freitag aufgehoben
Weil die Inzidenz in beiden Kreisen an drei Tagen in Folge unter 50 liegt, werden die erst vor einer Woche erlassenen Allgemeinverfügungen unwirksam.
Bad Säckingen in einer Lockdown-Nacht – ohne Fußgänger – ohne Autos. Wie leergefegt.
Stühlingen Angeblicher Subventionsbetrug: Schlussstrich unter jahrelangen Rechtsstreit
Das Waldshuter Landgericht stellt das Verfahren gegen Peter Cuenot wegen Falschbehauptungen in Sachen Stühlinger Breitbandausbau ein.
Der Rechtsstreit zwischen der Stadt Stühlingen und Peter Cuenot ist beendet. Das Verfahren wegen Falschbehauptung eines angeblichem Subventionsbetrugs beim Breitbandausbau wurde vom Landgericht eingestellt.
Schweiz Wussten Sie eigentlich, dass in der Schweiz der Richter in einem Prozess auf den Angeklagten wartet?
Anders als in Deutschland sitzt ein Richter in der Schweiz vor den anderen Beteiligten im Gerichtssaal. Und das ist nicht der einzige Unterschied. Wer sich nicht mit dem eidgenössischen Ablauf eines Prozesses auskennt, könnte überrascht werden. Wir erklären einige bedeutende Unterschiede.
Justitia, Holzhammer und Aktenstapel: Typische Symbole für eine Verhandlung vor Gericht. Doch wie unterscheiden sich die Prozesse in der Schweiz von denen in Deutschland?
Südschwarzwald Wähler aus drei Regionen und zwei Landkreisen geben im Wahlkreis 46 ihre Stimme bei der Landtagswahl ab
Landtagswahl 2021: Kommunen der Landkreise Waldshut und Breisgau-Hochschwarzwald sowie Bereiche des Stadtkreises Freiburg bilden den Wahlkreis 46 Freiburg I. Welche Gemeinden gemeinsam mit Freiburgern abstimmen und welche Auswirkungen das in der Praxis hat? Hier die wichtigsten Antworten.
Video Jetzt im Video! In der SÜDKURIER-Wahlarena liefern sich die Landtagskandidaten des Wahlkreises Waldshut einen direkten Schlagabtausch
Ist Baden-Württemberg noch Musterländle? Nach dem Impf-Chaos stellt sich nicht nur diese Frage vor der Landtagswahl am 14. März. Wer hat die besten Konzepte fürs Land und die Region? In der Wahlarena des SÜDKURIER treffen die Direktkandidaten des Wahlkreises Waldshut von Grüne, CDU, SPD und AfD aufeinander zur Debatte. In Corona-Zeiten eine seltene Gelegenheit, die Kandidaten im direkten Aufeinandertreffen zu erleben.
Niklas Nüssle (Grüne)
Kreis Waldshut Mit heißem Herz und klarer Kante: Wie SPD-Kandidat Peter Schallmayer den Wahkreis Waldshut voranbringen möchte
Kandidat im Porträt: Peter Schallmayer (SPD) will mehr Akzeptanz für die Region im Landtag schaffen.
Er hat große Pläne und setzt vor allem auf den direkten Austausch: Dr. Peter Schallmayer will für die SPD den Wahlkreis Waldshut im Landtag vertreten.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 17. Februar auf einen Blick
Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Waldshut und Lörrach ist unter die 50er-Marke gesunken. Ein Blick auf die Zahlen vom 17. Februar 2021.
Am Mittwoch, 17. Februar, gibt es 278 aktive Corona-Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 45,6.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein Veranstalter gehen auf Nummer Sicher: Nächste Lörracher Regiomesse erst 2022
Die Messe im Herbst ist unter den aktuellen Voraussetzungen keine realistische Option mehr.
Die beliebte Regio-Messe Lörrach soll nach der Absage 2020 erst 2022 wieder stattfinden. Das Bild entstand während der Regio-Messe 2019.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 25. Februar auf einen Blick
Die Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und in den grenznahen Kantone steigen wieder an. Im Landkreis Waldshut liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 64,9, im Landkreis Lörrach bei 47,1. Ein Blick auf die Zahlen vom 25. Februar 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Donnerstag, 25. Februar, auf 188.
Baden-Württemberg/ Schweiz Warum parkieren Schweizer und nutzen kein ß? Wir erklären diese und viele weitere Wortgeschichten in der Sprache unserer Nachbarn
Was Müesli oder Rösti ist, weiß fast jeder. Den Samichlaus kennen zumindest Menschen aus der Grenzregion. Aber kennen Sie auch die Hintergründe zu bekannten Schweizer Worten und Begriffen? Zusammen mit den Experten des Schweizerdeutschen Wörterbuchs stellt der SÜDKURIER hier eine Auswahl vor: Vom Abwart bis zum Töff, vom Ausjassen bis zum Panaché.
Zwei Symbole vereint: Ein Fahnenschwinger wirft das Schweizerkreuz vor dem Gipfel des Matterhorns in die Höhe. Die Schweiz hat uns aber Symbole sprachlicher Art geschenkt. Hier schauen wir genauer auf die Besonderheiten des Schweizerdeutsch.
Kreis Waldshut Landtagskandidat Bernhard Boll: Der Pilot setzt auf Straße und Schiene
Kandidat im Porträt: Bernhard Boll (AfD) aus Waldshut-Tiengen will die Infrastruktur verbessern.
Der frühere Berufspilot Bernhard Boll aus Waldshut-Tiengen kandidiert für die AfD bei der Landtagswahl im Wahlkreis 59 (Waldshut).
Corona Neue Regeln für Quarantäne in Baden-Württemberg
Über die Grenze zu fahren bleibt weiter schwierig. Seit 23. Dezember erschwert das Land Baden-Württemberg den Grenzübertritt aus Risikogebieten, also etwa der Schweiz, mit Hilfe von verschärften Quarantäneregeln. Was die aktuellen Regelungen für Grenzpendler, Touristen und Familien bedeuten und was Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete sind.
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert im Mai am Grenzübergang Weil am Rhein an der A5 einen aus der Schweiz einreisenden Autofahrer.