Das Impfzentrum in der Tiengener Stadthalle nimmt am Freitag den Betrieb auf. Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger erklärt die Abläufe, rechts neben ihm Georg Lang, stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes im Landratsamt. Gut sichtbar sind die einzelnen Stationen, durch die die Impfwilligen geschleust werden. Alle Abläufe finden unter coronagerechten Voraussetzungen statt. In der Halle herrscht Einbahnverkehr.
Kreis Waldshut Ab Freitag starten die Impfungen: So funktioniert das Kreisimpfzentrum in Tiengen – mit Videos
Ab Dienstag, 19. Januar, können sich über 80-Jährige für die Impfung im Kreisimpfzentrum Tiengen anmelden. Der Impfstoff wird am Donnerstag angeliefert. Pandemiebeauftragter Dr. Olaf Boettcher erklärt in einzelnen Video-Schritten, wie das Kreisimpfzentrum in Tiengen funktioniert.
Waldshut-Tiengen Früh aufstehen zum Schneeschippen: Das müssen Sie über die Streu- und Räumpflicht in Waldshut-Tiengen wissen
Die Streupflicht-Satzung der Stadt regelt den privaten Winterdienst. Wer ist dazu verpflichtet, Gehwege und Straßen zu räumen? Und was passiert, wenn dieser Pflicht nicht nachgekommen wird? Jürgen Wiener, Leiter der Ortspolizeibehörde, beantwortet auf Nachfrage der Redaktion die wichtigsten Fragen.
Bilder-Story Der Schnee im Kreis Waldshut zaubert eine Winterlandschaft mit eigenem Reiz
Die winterliche Landschaft ermöglicht beeindruckende Bilder. Im Kreis Waldshut gibt es derzeit weiße Pracht zu bewundern. Unsere Leser haben viele schöne Szenen festgehalten.
Konstanz/Waldshut Die Regeln im Grenzverkehr zur Schweiz werden immer schärfer. Kommen die Zäune und strengen Kontrollen jetzt noch einmal?
Der Bund hat wie zuvor bereits das Land die Beschränkungen bei der Einreise noch einmal verschärft. Nur noch in Ausnahmen können sich die Menschen ohne Tests oder Quarantäne zwischen Deutschland und der Schweiz bewegen. Jetzt rufen regionale Abgeordnete dazu auf, eine neuerliche Grenzschließung unbedingt zu vermeiden.
Ende April 2020 auf Klein Venedig in Konstanz: Nach Jahren der offenen Grenze zum Schweizerischen Kreuzlingen stand an der sogenannten Kunstgrenze wieder über mehrere Wochen ein Grenzzaun. Droht das ein Jahr später erneut?
Kreis Waldshut Wintereinbruch verursacht mehrere Stromausfälle entlang des Hochrheins
Aufgrund heftigen Schneefalls kam es laut ED Netze ab Donnerstagnachmittag zu vermehrten Stromausfällen entlang des Hochrheins. Insgesamt gingen (Stand Freitagmittag) etwa 57 Störungen ein. Schwerpunkt waren demnach die Bereich der ED-Stützpunkte Neustadt, Gurtweil und Herrischried, doch auch andere Orte waren betroffen.
Zu Schneebruch (abgebrochene Äste oder Bäume durch Schneelasten) kam es an vielen Orten in den Landkreisen Waldshut und Lörrach. Damit einher gingen laut unternehmen auch eine reihe von Stromausfällen.
Bilder-Story Winterzauber in Tiengen: So schön zeigt sich das Städtchen rund um den Storchenturm
Nach dem heftigen Schneefällen von Donnerstag auf Freitag präsentiert sich der Winter mit strahlend blauem Himmel in der Region von seiner schönsten Seite. Sehen Sie hier Impressionen aus Tiengen.
Bilder-Story Nach den heftigen Schneefällen zeigt sich Waldshut im schönsten Winterkleid
Impressionen aus dem verschneiten Waldshut am Freitag nachdem die Sonne wieder strahlt.
So schön kann der Winter sein – fotografiert von unserem Leserreporter Thomas Schelb.
Bad Säckingen Feuerwehr wegen heftigen Schneefällen im Dauereinsatz – Warnung vor Schneebruch
Mit mehr als 20 witterungsbedingten Einsätzen hat es die Bad Säckinger Feuerwehr in der Nacht auf Freitag zu tun bekommen. Und auch wenn sich die Lage inzwischen beruhigt und die stürmische Tristesse malerischem Winterwetter gewichen ist warnen die Einsatzkräfte: Die Gefahren durch Schneebruch in Wäldern und Parks werden auch in den nächsten Tagen erhalten bleiben.
Vielerorts entlang der Verbindungsstraßen kam es in der Nacht auf Freitag zu Problemen mit Schneebruch, zu denen die Feuerwehr Bad Säckingen ausrücken musste.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach Forstämter warnen davor, die Wälder in den Landkreisen Waldshut und Lörrach zu betreten
Durch den massiven Schneefall am Donnerstag und Freitag besteht in den Wäldern akute Lebensgefahr wegen Schneebruchs, appellieren die Kreisforstämter Waldshut und Lörrach. Auch die Bergwacht Schwarzwald warnt vor erhöhten Gefahren im Gelände.
Das Kreisforstamt warnt, die Wälder im Kreis Waldshut zu betreten. Wie auf diesem Bild sichtbar, drohen Bäume wegen der enormen Last des Schnees umzustürzen.
Hochrhein Zahlreiche Unfälle: Starker Schneefall sorgt für Verkehrschaos auf den Straßen am Hochrhein
Zu mehreren Unfällen kam es aufgrund des starken Wintereinbruchs auf den Straßen im Landkreis Waldshut und Landkreis Lörrach. Einsatzkräfte mussten sich um umgestürzte Bäume kümmern, Lastwagen blieben auf der B 314 liegen. Eine 32-jährige Fußgängerin wurde von einem Traktor erfasst und schwer verletzt.
Schneechaos auf der B 500 bei Waldshut: Die ersten Laster und Autos sind am Donnerstagmorgen aufgrund des starken Schneefalls bereits kurz hinter der Abfahrt Eschbach aus Richtung Waldshut her kommend auf der B 500 liegen geblieben.
Kreis Waldshut/Kanton Aargau Die Unfallversicherung eines Schweizers unterstellt bei einer Kollision einen Suizidversuch und verweigert deshalb die Leistungen
Ein Verletzter, der unter den Folgen eines Autounfalls leidet, soll nach Ansicht der Unfallversicherung die Kollision mit Absicht provoziert haben, um sich das Leben zu nehmen. Das oberste Gericht sieht aber keine ausreichenden Anhaltspunkte für eine Selbsttötungsabsicht.
SÜDKURIER Online
Wutachtal So liefen die Impfungen im Seniorenheim in Wutöschingen
46 der 50 Bewohner und 54 Mitarbeitende im Pflegeheim lassen sich gegen Sars-CoV-2 impfen. Einblick in den Einsatz des mobilen Impfteams aus Freiburg. Dahinter steckt ein großer bürokratischer Aufwand.
Der schwerkranke Wilhelm Polz (65) war im Seniorenzentrum Wutöschingen einer der ersten, der von Ärztin Katharina Heinricht das Serum gespritzt wurde.
Bilder-Story Es hört nicht auf zu schneien: Waldshut versinkt im Schnee
So viel Schnee hat es in Waldshut seit Jahren nicht mehr gegeben. Über Nacht fielen mehrere Zentimeter Neuschnee. Und es schneit weiter. Impressionen aus der Waldshuter Innenstadt.
Video So vielfältig ist die Fasnacht in der Region: Viele Gruppen machen beim SÜDKURIER-Videowettbewerb mit – jetzt schnell noch teilnehmen!
Die Fasnacht ist kreativ wie eh und je – trotz Corona. Das zeigen die Beiträge, die Narren aus der ganzen Region beim SÜDKURIER-Videowettbewerb einreichen. Noch können auch Sie dabei sein!
Schnappschüsse aus bereits eingereichten Beiträgen: Die Narren in der Region haben sich viel einfallen lassen für den SÜDKURIER-Videowettbewerb.
Raser Strengere Strafen in der Schweiz als in Deutschland?
Die empfindliche Strafe für einen Deutschen, der bei Leibstadt viel zu schnell fuhr, zeigt: Die Schweiz geht mit Rasern viel strenger um als die Deutschen – könnte man meinen. Diese Annahme stimmt nur teilweise. Wer sich mit konkreten Fällen beschäftigt, wird merken: Die Formulierung der Gesetze ist es, die in Deutschland Auswege eröffnen kann.
Eine Radarkontrolle – wer hier erwischt wird, kann auch in Deutschland schwere Strafen erhalten.
Kreis Waldshut 25 Prozent mehr Plastikmüll: Im Corona-Jahr 2020 steigt die Menge der Gelben Säcke im Kreis Waldshut deutlich
Was sind die Gründe für die Zunahme der Abfallmengen? Wir haben nachgefragt. Hier die vier wichtigsten Antworten des Experten vom Amt für Abfallwirtschaft.
Gelbe Säcke (Symbolbild). Die Menge an Plastikmüll ist im Kreis Waldshut 2020 deutlich gestiegen.
Hochrhein Der Winter zeigt sich am Hochrhein am Donnerstag auch von seiner ungemütlichen Seite
Tief „Dimitrios“ bringt am Hochrhein und im Südschwarzwald viel Schnee und Frost. Keine Besserung ist bis zum Wochenende in Sicht. Die Bauernregel zum Eligiustag könnte zutreffen.
Riskant: Der Verkehr musste am Donnerstag mit winterlichen Verhältnissen zurechtkommen. Bei bis zu fünf Zentimeter Neuschnee in der Stunde kamen die Räumdienste im Hotzenwald nicht nach.
Waldshut-Tiengen Nichts geht mehr: Schnee stoppt Brummis auf der B 500
Der erneuter Wintereinbruch sorgt am Donnerstag für glatte Straßen in und um Waldshut-Tiengen. Bereits wenige Kilometer oberhalb von Waldshut blieben Lastwagen liegen und Autofahrer kehren um. Aber: Die Polizei rückt seltener aus als noch am Dienstag.
Nichts geht mehr: Wegen des starken Schneefalls am Donnerstagmorgen blieben die ersten Lastwagen bereits kurz hinter der Abfahrt Eschbach aus Richtung Waldshut her kommend auf der B 500 liegen. Ab Nachmittag galt eine Schneekettenfplicht auf der B 500.
Bad Säckingen Wann dürfen Schweizer einreisen? Einkaufen nein, Autowerkstatt ja
Die Corona-Verordnung sind ein fruchtbarer Nährboden für allerlei Diskussionen und Fragen: Was ist in diesem speziellen Fall eigentlich erlaubt, was ist in jenem anderen Fall verboten? Wir haben uns heute drei Fragen unserer Leser vorgenommen.
Es war schon mal mehr los am Grenzübergang Bad Säckingen-Stein. Der Grenzverkehr ist durch Corona eingeschränkt. Bild: Archiv
Bilder-Story Es schneit und schneit: Schneepflüge und Schneeschieber haben in Bonndorf Hochkonjunktur
Frau Holle hat derzeit den ganzen Landkreis Waldshut fest im Griff. Besonders viel Schnee fällt in der 845 Meter hoch gelegenen Stadt Bonndorf. Unsere Fotografin Heidi Rombach hat die winterlichen Impressionen mit der Kamera festgehalten.
Hochrhein Brandbeschleuniger Corona: 2134 weniger Menschen in sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung
Die Pandemie trifft den Arbeitsmarkt am Hochrhein mit voller Wucht. Aber Corona ist nicht der einzige Grund dieser Entwicklung. Der Leiter der Lörracher Arbeitsagentur erklärt die Hintergründe und wagt einen Ausblick.
Horst Eckert, Leiter der Agentur für Arbeit in Lörrach, erläutert die Zahlen zum Rückgang der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse am Hochrhein.
Kreis Waldshut/Waldshut-Tiengen Schneefall sorgt für Verkehrschaos im Landkreis Waldshut – vor allem auf der B 500
Der erneute starke Schneefall hat am Donnerstagvormittag viele Autofahrer im Kreis Waldshut herausgefordert. Vor allem in den höheren Lagen, wie auf der B 500 knapp oberhalb von Waldshut, wo Lastwagen liegenblieben.
Nichts geht mehr: Wegen des starken Schneefalls am Donnerstagmorgen blieben die ersten Lastwagen bereits kurz hinter der Abfahrt Eschbach aus Richtung Waldshut her kommend auf der B 500 liegen. Ab Nachmittag galt eine Schneekettenfplicht auf der B 500.
Waldshut-Tiengen/Leibstadt Das Kernkraftwerk Leibstadt hat im vergangenen Jahr 2,6 Prozent mehr Strom erzeugt als im Vorjahr
Das Kernkraftwerk Leibstadt meldet die Stromproduktion unter Volllast seit 12.¦August. Die Revision 2020 wurde wegen der Corona-Pandemie verkürzt.
Mehr Strom produziert hat das Schweizer Atomkraftwerk Leibstadt, dessen Kühlturm hier im Winternebel verschwimmt.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Vier weitere Todesfälle im Kreis Waldshut
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Waldshut steigt am Montag auf 127, die 7-Tage-Inzidenz geht leicht auf 131,0 zurück. Im Kreis Lörrach steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 112,2.
Die 84-jährige Ingeborg Rolle erhält als erste Person im Landkreis Waldshut am Samstag, 2. Januar, eine Schutzimpfung gegen Corona.
Zürich Flughafen Zürich: Uhren und Schmuck im Wert von rund 260.000 Franken gestohlen
Unbekannte haben in der Nacht auf Montag Glasvitrinen einer Präsentationsfläche eines Schmuckgeschäfts beim Flughafen Zürich aufgebrochen. Sie erbeutete Uhren und Schmuck im Wert von über 260.000 Franken. Die Kantonspolizei ermittelt.
Uhren und Schmuck im Wert von über 260.000 Franken wurden aus einem Geschäft am Flughafen Zürich gestohlen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild).
Kanton Baselland Im Kanton Basel-Land wurde zum ersten Mal die hochansteckende Corona-Mutation nachgewiesen
Eine Person aus dem Kanton Basel-Land hat sich mit der mutierten Covid-19-Variante angesteckt. Es ist der erste Fall der ansteckenderen Corona-Variante im Kanton Basel-Landschaft, in der Schweiz wurden schon dreistellige Fallzahlen registriert.
In einem Institut für Infektionskrankheiten werden Proben vorbereitet, um sie auf eine hochansteckende Corona-Mutation zu untersuchen. Im Kanton Basel-Landschaft wurde der erste Fall der Mutation nachgewiesen.
Waldshut-Tiengen Größte Überraschung ihres Lebens: Drillinge machten 31-Jährige an Neujahr zur fünffachen Mutter. Wie geht es der Bad Zurzacherin heute?
Ardiana Aliaj, die Mutter der Drillinge, die in Bad Zurzach wohnt, spricht über die Schwangerschaft und die Geburt.
Die Drillinge im Kantonsspital Baden mit ihrer Mutter Ardiana Aliaj.
Kreis Waldshut Der Gastronomie droht ein stiller Tod: Dehoga rechnet infolge des Corona-Lockdowns mit einem weitflächigen Betriebssterben
Im dritten Monat läuft der Corona-Lockdown, der insbesondere flächendeckende Schließungen der Gastronomie bedeutet. Und viele Betriebe sind längst am Limit angekommen, sagt der Dehoga. In den nächsten Monaten werden viele Lokale und Hotels von der Bildfläche verschwinden – die meisten wohl unbemerkt und in aller Stille. Wir zeigen die Gründe – und die Folgen.
Tristesse: Wie hier am Bad Säckinger Münsterplatz haben die Gaststätten seit Monaten geschlossen. Die Folgen der Schließung und das Ausbleiben von versprochenen Hilfsmitteln könnten in nächster Zeit gravierend sein.