Wie geplant liefen die Kameras der kreiseigenen stationären Geschwindigkeitsmessanlagen bereits im Testbetrieb. Nach einer internen Praxisschulung gingen die bereits fertiggestellten Blitzer (B 3 Eimeldingen Hauptstraße, B 317 Zell im Wiesental Einmündung Stadionweg, Schopfheim Brücken B 518 und Eichener Straße, Steinen-Höllstein) am 10. Januar, in den Echtbetrieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Die weiteren vier Blitzer (B 34 Grenzach-Wyhlen Rheinfelder Straße, L 134 Rümmingen Binzener und Wittlinger Straße, Wittlingen Kandertalstraße) werden in der dritten und vierten Kalenderwoche fertiggestellt und in Betrieb genommen. Die Anlagen überwachen teilweise beide Fahrtrichtungen. Zunächst werden wechselweise nur je drei mit Kameras bestückt.