Dass alle drei barfuß spielen, fällt zwar als Erstes auf. Doch das kennt man allerdings schon von einer anderen berühmten Musikerin, der Barfußgeigerin Patricia Kopatchinskaja. Es schafft wohl Bodenhaftung für einen besseren Halt beim Musizieren, um den Klang so besser zu spüren. Doch das ist nicht das einzige Ungewöhnliche an den drei Nachwuchsmusikern. Mit ihrem Benefizkonzert im Haus am Stalten in Endenburg, dem ersten von fünf, unterstützen sie ein Projekt, das ihnen am Herzen liegt: einen Film der Initiative Beyond Borders über die prekäre Flüchtlingssituation im Mittelmeer.

Engagement für humanere Lösungen

Anna Stronski (Cello), Melchior Killian (Cello) und Christian Jacobi (Klavier) sind überzeugt von der Idee, eine Filmdokumentation und Bestandsaufnahme zum Thema Flüchtlinge zu machen, an die Brennpunkte, die schrecklichen „Hotspots“ zu gehen und nach Alternativen für eine humanere Lösung zu suchen. Daher haben sie mit den Filmemachern Kontakt aufgenommen und informierten darüber das Publikum in der Konzertpause.

Das Cello kommt zu Ehre

Prominent vertreten war das Violoncello, das zum Instrument des Jahres 2018 gekürt worden ist (und damit die letztjährige Oboe ablöst). Hier ist es Anna Stronski und Melchior Killian geglückt, Interesse für ihr Instrument und seine Bedeutung zu wecken. Bei ihrem kurzweiligen Programm zeigten sie sich den musikalischen Anforderungen gewachsen. Das Cello ist ein Instrument, das Orchesterfarben und -klänge hat, das war zu hören im Doppelkonzert für zwei Celli in g-Moll von Antonio Vivaldi und im Tango-Block, besonders in der Adaption des Libertango von Astor Piazzolla für zwei Celli und Klavier.

Stücke als Herausforderung

Melchior Killian, schon ein reifer Cellist mit eigener Diktion und einem packenden Zugriff, legte sich in zwei Sätzen aus Bachs Solocellosuite in d-Moll mächtig ins Zeug, wobei Bach intonationsmäßig selbstredend eine Herausforderung ist. Christian Jacobi, der sich mit zwei Préludes von Rachmaninow viel vorgenommen hatte, zeigte einiges an Einfühlung in die Welt des Klavier-Virtuosentums.