Der Mann fuhr gegen 16.40 Uhr mit seinem Renault talwärts in Richtung Präg. Dabei verlor er vermutlich aufgrund des zum Unfallzeitpunkt herrschenden Unwetters die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Auto stürzte etwa fünf Meter eine Böschung hinunter, überschlug sich und blieb in Seitenlage liegen. Der 67-Jährige hatte einen Schutzengel als Beifahrer und blieb unverletzt. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien.

Das Auto wurde durch die hinzugerufene Feuerwehr geborgen. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.