Der Landgasthof „Maien“ in Rheinfelden-Obereichsel kann in diesen Tagen jubeln, denn er ist seit 125 Jahren im Familienbesitz. Allen Grund für die Gastrofamilie Börner, mit Gästen und der Bevölkerung zu feiern. Jubiläumsspeisen und Getränkepreise – wie schon lange nicht mehr gibt es zu diesem Anlass. In fünfter Generation führt Oliver Börner und seine Familie das Landgasthaus „Maien“ in Rheinfelden-Eichsel. Das möchte man am Samstag, 12. Oktober, und Sonntag, 13. Oktober, feiern und hat dafür ein Festprogramm mit Köstlichkeiten für Augen, Ohren und Gaumen zusammengestellt.

Feierlicher Start ist am Samstag, 12. Oktober, um 18 Uhr. Geplant sind Festreden. Zur Unterhaltung spielt die Blaskapelle Eichsel. Am Sonntag geht es mit der Feier weiter, die mit einem Frühschoppen, ab 11 Uhr ihren Fortgang nimmt. Hierbei spielt die Blaskapelle Mosch-Gruppe Herten (12 Uhr) auf. Speisen und Getränke werden durchgehend gereicht. Am Nachmittag verwöhnt das Maienteam mit Kaffee und Kuchen. Gegen 18 Uhr ist Ende des zweitägigen Festes.

Seit 1749 ist der „Maien“ nachweislich in Betrieb und gilt als eines der ältesten Wirtshäuser auf dem Dinkelberg. Es wird davon ausgegangen, dass das Gebäude sogar auf das frühe 16. Jahrhundert zurück geht. Nachweislich wirteten die Vorfahren Oliver Börner seit 1894 im „Maien“. 1966 wurde man der neuen Zeit mit dem Einbau einer Kegelbahn gerecht. Und ein weiteres Mal wurde 1994 in einen Anbau von Hotelzimmern und einen Festsaal investiert. 2006 kamen der heutige Wintergarten und die neue Rezeption hinzu. Oliver und Sandra Börner übernahmen 2012 in fünfter Generation von Reinhard und Astrid (Maienwirtin Asti) Börner, geborene Höferlin (im März 2019 verstorben) den Landgasthaus/Hotel „Maien“.

Fest

  • Speisekarte: Die Jubiläumsspeisen am Samstag, 12. Oktober, um 18 Uhr und Sonntag, 13. Oktober, von 11 Uhr an sehen folgendermaßen aus: Igmachts Kalbfleisch mit breide Nudle (gekochtes Kalbfleisch an Weißer Soße und Bandnudeln), Moschtsuurbrotis mit Herdöpfelstock (Mostsauerbraten vom Rind mit Kartoffelpüree), Suppefleisch an Meerrettichsoß mit Herdöpfel und roti Raane (gekochtes Rindfleisch an Meerrettichsoße mit Salzkartoffeln und Rote Beete), Wurschtsalat mit Chäs (Wurstsalat mit Käse) und Schunkewäckli (Schinkenbrötchen). Getränke soll es auch zu Jubiläumspreisen geben. Deshalb ist ein Lasser Bier vom Fass (0,2 Liter) zu 125 Cent zu haben. Für ein Schorle vom Markgräfler Wein (0,2 Liter) berappt man 125 Cent. Verschiedene alkoholfreie Getränke und Mineralwasser (0,2 Liter) gibt es ebenfalls für 125 Cent. Am Sonntagnachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Die Tasse Kaffee kostet 125 Cent.
  • Öffnungszeiten: Das Restaurant hat geöffnet am Montag, Dienstag, Mittwoch und Samstag von 8 bis 23 Uhr und am Sonntag von 9 Uhr bis 22 Uhr. Donnerstag und Freitag Ruhetag (oder nach Vereinbarung). Warme Küche gibt es von 11.30 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 21.30 Uhr. Am Sonntag von 11.30 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 21 Uhr. Abweichende Öffnungszeiten: 24. Dezember ist geschlossen (Heiligabend). Am 25. und 26. Dezember nur Mittagstisch (bis 15 Uhr geöffnet). Am 31. Dezember ab 18 geöffnet (Silvesterball).
  • Kontakt: Landgasthaus-Hotel Maien, Inhaber Oliver Börner, Maienplatz 2, 79618 Rheinfelden-Obereichsel, Telefon 07623/72 15 30, E-Mail (info@maien.com).

Weitere Infos im Internet: www.maien.com