Eva Baumgartner

Die Weichen für die Umstrukturierungen mit neuer Aufgabenaufteilung sowie die personellen Veränderungen an der Vereinsspitze des Musikervereines Grießen wurden in der jüngsten Hauptversammlung einstimmig gestellt.

Neue Aufgabenaufteilung

Nach sechs Jahren als Vorsitzende gab Julia Gäng das Amt aus persönlichen Gründen ab. Zukünftig werden zwei Vorsitzende den Verein führen: Dominik Preiser als interner Vorstand, zuständig für die innere Vereinsorganisation, und Jürgen Spitznagel als Vorstand extern, der für die Organisation der öffentlichen Angelegenheiten wie beispielsweise Veranstaltungen et cetera verantwortlich sein wird. Neue Schriftführerin ist Sandra Ruess. Die dazu notwendige Satzungsänderung wurde einstimmig abgesegnet.

Langjährige Mitglieder des Musikvereines Grießen wurden in der Hauptversammlung geehrt. Von links: Stefanie Preiser (20 Jahre), für 15 ...
Langjährige Mitglieder des Musikvereines Grießen wurden in der Hauptversammlung geehrt. Von links: Stefanie Preiser (20 Jahre), für 15 Jahre Dominik Preiser und Sandra Ruess, Ines Weber (20 Jahre). | Bild: Eva Baumgartner

Vorab jedoch ließen die noch amtierende Schriftführerin Stefanie Preiser sowie die Vorsitzende Julia Gäng noch einmal das vergangene Jahr Revue passieren. Völlig neue Veranstaltungen stellten die Grießener Musiker auf die Beine, wie beispielsweise die „Musikalische Wanderung“, eine Art Instrumenten-Schnitzeljagd in der Umgebung von Grießen, wobei an verschiedenen Stationen Instrumente entdeckt und ausprobiert werden konnten. Neu war zudem das Projekt 1-1-1 für Kinder und Jugendliche, wobei über ein Wochenende gemeinsam geprobt wurde, um dann als ein Orchester mit dem Abschlusskonzert aufzutreten. Darüber hinaus war das Jahr 2022 geprägt vom Wechsel der musikalischen Leitung, denn es galt Stefanie Hauser zu verabschieden, ihr Nachfolger ist Karl Schwegler.

Eine Reihe von Auftritten bei befreundeten Musikvereinen wie in Geißlingen, Rechberg und natürlich beim großen Bezirksmusikfest in Dettighofen und andere mehr wurden im Laufe des Jahres absolviert. Im heimatlichen Grießen wurden vielerlei gesellschaftliche Anlässe musikalisch gestaltet und Dorffeste organisiert: das Sommerfest vor dem Vereinshaus, der Dämmerschoppen, das Oktoberfest als auch Auftritte zu Jubiläen Grießener Vereine und anderes. Zum Jahresende war der Höhepunkt das Weihnachtskonzert, das in diesem Jahr, vermutlich aufgrund der Fußball-WM weniger Besucher zu verzeichnen hatte.

Um die Vereinsfinanzen, so der Bericht der Kassiererin Julia Hauser, ist es gut bestellt. Die organisierten Feste erwirtschafteten gute Gewinne, wenngleich die Vereinsbilanz noch rote Zahlen aufweisen würde, das liege jedoch an den noch nicht ausbezahlten Fördersummen, führte Hauser aus.

Bevor Bürgermeister Ozan Topcuogullari die Neuwahlen in Angriff nahm, verabschiedete sich die Vorsitzende Julia Gäng mit den herzlichen Worten: „Ich danke euch für die große Unterstützung, ihr habt alle mitgezogen, wir haben gemeinsam eine großartige Zeit miteinander verbracht.“ Nach ihrer Verabschiedung stellte ihr Nachfolger Dominik Preiser das bevorstehende Jahresprogramm des Musikvereins Grießen vor. Es ist wiederum gespickt ist mit zahlreichen Terminen.