Aus der benachbarten Schweiz und der gesamten Umgebung trifft man bei klarer Sicht viele Leute an, die den schönen Ausblick auf die Schweizer Bergwelt genießen. Die vom Förderverein Käppele finanzierte und errichtete Panoramatafel erklärt die einzelnen Berge mit Höhenangabe. Auch die Sitzgelegenheiten sind gepflegt, wie das ganze Umfeld der Anlage. 2012 wurde das Gebäude sowie die Umgebung mit Strom- und Wasserversorgung renoviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Förderverein Käppele obliegt die Gestaltung und Pflege des historischen Objektes. Altbürgermeister Gerhard Riedmüller steht einem rührigen Vorstandsteam vor. So wurden eine 270 Meter lange Strom- und Wasserleitung vom unterhalb gelegenen Festplatz gezogen. Während der Adventszeit ist die Kapelle schön illuminiert und von Weitem erkennbar. Den Blumenschmuck besorgte viele Jahre lang die erst kürzlich verstorbene Rosmarie Werne.

Die Geschichte der Kapelle

Das kleine der heiligen Apollonia gewidmete Heiligtum dient seit Jahrhunderten Wallfahrern als Rast- und Ruhestätte. Die kleine Kapelle dient zur stillen Einkehr und dem Schutz vor Unwettern. Sie wurde 1468 zur Zeit des Waldshuter Krieges erwähnt, dass bereits im 13. Jahrhundert ein Ritter die Einsiedelei 600 Meter über dem Meer gegründet hatte.

Die Kapelle ist der heiligen Apollonia gewidmet.
Die Kapelle ist der heiligen Apollonia gewidmet. | Bild: Albert Moser

Die Kapelle zur heiligen Apollonia in Baltersweil war Jahrhunderte lang Raststätte für Wallfahrer, die hier vorbeizogen, um nach Maria Einsiedeln zu pilgern oder zum Grab des Apostels Jakobus im spanischen Santiago de Compostela, der 44 nach Christus von Herodes Agrippa hingerichtet worden war.

Die wechselvolle Geschichte des kleinen Kulturgutes erlebte von der Zerstörung im Jahr 1828 bis zum Erblühen nach den mehrfachen Renovationen verschiedene Hochs und Tiefs. Die Frauen und Männer des Fördervereins Käppele haben sich die Erhaltung dieses wunderschönen Kleinodes zur Aufgabe gemacht.

Weitere Informationen zur Geschichte und zum Förderverein gibt es unter
www.baltersweiler-kaeppele.de.

Das könnte Sie auch interessieren