Gegen 18.40 Uhr kam es zu dem Verkehrsunfall. Wie die Polizei berichtet, war ein 38 Jahre alter Autofahrer von einer Verbindungsstraße, die unter der Bundesstraße 34 hindurchführt, nach links auf die K 6566 in Richtung Schwerzen eingefahren. Dabei stieß er mit dem 57-jährigen Rennradfahrer zusammen, der vom gegenüberliegenden Fahrradweg geradeaus die Kreisstraße querte.

Der verletzte Radfahrer kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Einen Fahrradhelm hatte er laut Polizei an. Der Sachschaden an dem hochwertigen Rennrad ist mit rund 8000 Euro deutlich höher als der am Auto mit rund 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €