Den Lockdown der Corona-Pandemie hat der Tennisclub Erzingen genutzt und seine Anlagen sowie das Vereinsheim auf Vordermann gebracht. Wie andere Sportvereine auch traf die verfügte komplette Einstellung aller sportlichen Aktivitäten den Tennisclub hart und unvermittelt. Vieles war unklar: Sollten die Plätze für den Spielbetrieb aufbereitet werden auf die Gefahr hin, dass so schnell kein Spielbetrieb mehr möglich sein wird?

Initiative ergriffen

Auch die Durchführung der weiteren Sanierungsarbeiten am Vereinsheim schien deshalb mehr als fraglich. Kurzentschlossen ergriff das Platzwart-Team die Initiative und legte trotz aller Bedenken und Unsicherheiten los. Mit etlichen Helfern wurde der alte Belag entfernt und der Neue auf allen Plätzen aufgebracht. Ende April waren dann die Plätze spielbereit. Nur mussten sie sogleich abgeschlossen und die ganze Anlage gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch im Vereinsheim stand noch eine letzte Dachsanierung an. Die marode Dachuntersicht hatte schon lange eine Generalüberholung nötig, es haperte nur am Geld, denn aus Eigenmitteln war das Projekt nicht zu stemmen. Glücklicherweise bedachte die Gemeinde den Verein mit einem Zuschuss von rund von 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinzu kam die zündende Idee, das Crowdfunding der Volksbank Klettgau-Wutöschingen zu nutzen. Projektiert mit einer Summe von 5000 Euro, wurde das Vorhaben auf die Crowfunding Plattform der Bank gestellt und die Aktion war erfolgreich. Die Unterstützer spendeten rund 3400 Euro, die Bank legte noch einmal 2500 Euro drauf. Da auch die Handwerker gute und schnelle Arbeit ablieferten, ist das Dach wieder in erstklassigem Zustand.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit dem 11. Mai 2020 darf auf den Plätzen wieder gespielt werden – allerdings nur unter den strengen Richtlinien der Corona-Landesverordnung mit Einschränkungen für den Spielbetrieb und Regeln für den Aufenthalt auf dem Tennisgelände. Nach einem schweißtreibenden Tennismatch zu duschen ist beispielsweise nicht möglich. So wartet der 190 Mitglieder zählende Tennisclub auf normale Verhältnisse mit dem sonst üblichen Trainings- und Turnierbetrieb. Bis dahin ist eben notgedrungen nur Hobby-Tennis in eingeschränktem Maße möglich.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.