Wegen eines Brandes in Klettgau-Bühl wurde am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr, Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Dort wurde die Brandörtlichkeit im Erdgeschoss des Anwesens lokalisiert und durch die Feuerwehr gelöscht. Die Bewohnerin befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Haus.

Der Sachschaden am Objekt dürfte sich auf über 100.000 Euro belaufen. Die Feuerwehr Klettgau war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.