Zur fünften Hauptversammlung hat Vorsitzender Uli Hauser die Mitglieder des Fördervereins des MV Dettighofen begrüßt. In den Rechenschaftsbericht floss Corona ein, da fast sämtliche Veranstaltungen ausfielen. Der Förderverein hat dem Musikverein eine größere Spende für Jugendarbeit und Dirigentenausgaben überwiesen, da eine Fasnachtsveranstaltung 2020 noch stattfinden konnte.

Der Vorsitzende verlas den Kassenbericht in Vertretung von Kassiererin Sabine Hartmann. Die Mitgliederzahl von derzeit 53 Personen möchte man noch steigern. Die Kasse wurde von Gerd Schaub und Sabrina Rosenfelder geprüft. Gerd Schaub berichtete von einer einwandfrei geführten Kasse. Er schlug deshalb die Entlastung der Kassiererin vor, was auch einstimmig erfolgte.

Bürgermeisterin Marion Frei übernahm die Entlastung des gesamten Vorstandes. Der Förderverein übernehme am geplanten Fest zum 150-jährigen Bestehen des Musikvereins die Arbeit in Bar und Kaffeestube im Mai 2022. Die Vorsitzende des MV Dettighofen, Simone Römersperger, dankte im Namen des Hauptvereins für die Unterstützung durch den Förderverein. Die aktiven Musikanten sollen auch im Bekannten- und Freundeskreis mehr Mitglieder für den Verein werben.