In der Nominierungssitzung der SPD-Ortsvereine Küssaberg, Hohentengen, Jestetten, Klettgau für den Wahlbezirk 5 des Kreistages Waldshut wurden gemäß den Parteistatuten die Kandidaten für den zukünftigen Kreistag gewählt. Vorab informierte die Fraktionsvorsitzende der SPD, Karin Rehbock-Zureich, in einem Rückblick über die vergangene Sitzungsperiode. Für die zukünftige Arbeit im Kreistag wurden sodann die wichtigsten Ziele für die kommende Jahre formuliert und diskutiert. Als da wären im Wesentlichen: die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke ohne Güterverkehr, keine weitere Belastung durch den Flugverkehr, eine wohnortnahe medizinische Versorgung, Ausbau des Radwegnetzes, Installierung einer Fachhochschule im Landkreis Waldshut sowie gute, den Bedürfnis entsprechenden Versorgung mit Ausbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen.

Die Kreistagskandidaten

  • Volker Jungmann (66), Bürgermeister a.D, Hohentengen
  • Irmgard Bäumle (64), Lehrerin i.R., Jestetten
  • Stephan Bierwagen (47), Chemikant, Jestetten
  • Gudrun Gabrin (44), Hebamme, Hohentengen
  • Roland Indlekofer (56), Bauamtsleiter, Klettgau
  • Rosi Drayer (56) Lehrerin, Hohentengen
  • Frank Hartmann, Brandschutzexperte, Jestetten
  • Daniel Leers (54), Fachinformatiker, Küssaberg
  • Heinz Beetz (69), Lehrer i. R., Klettgau
  • Wolfgang Kairies (66), Logistiktechniker, Jestetten.