Laut Angaben der Polizei war ein 26-Jähriger gegen 16 Uhr mit seiner Yamaha auf der L161a von Grießen in Richtung Stetten unterwegs, als er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ausgangs einer Linkskurve auf die andere Fahrbahnseite geriet. Dort kollidierte er seitlich mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw eines 63-Jährigen. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich Prellungen und Schürfungen zu, so die weiteren Angaben der Polizei. Der Autofahrer sei unverletzt geblieben. Den Schaden an der Yamaha schätzt die Polizei auf mindestens 6000 Euro, am Pkw Marke Suzuki auf mindestens 3000 Euro.