Mit einem schwungvollen Lied wurde die Mitgliederversammlung des GV „Eintracht“ Erzingen im Gasthaus Löwen eröffnet. Vorsitzende Ingrid Büche begrüßte dazu alle Chormitglieder, sowie den Vertreter der Gemeinde, Jürgen Spitznagel. In ehrendem Andenken wurde in einer Schweigeminute den verstorbenen Ehrenmitgliedern Alfons Stoll und Walter Weißenberger gedacht.

Volker Griesser ging in seinem umfangreichen Bericht auf die zahlreichen Aktivitäten ein und hob dabei besonders die beiden Konzerte im Frühling und im Advent heraus. Der Jahresausflug führte die Sänger nach Ötigheim, wo die Aufführung der Operette „Der Vogelhändler“ alle Mitreisenden in die herrlichen Verwechslungen von Adam und seiner Christel von der Post entführten. Chorleiterin Karin Brogle zeigte sich mit den Leistungen des Chores sehr zufrieden.

Sie freute sich auch über drei neue Chormitglieder, die nun im Sopran und im Bass den Chor unterstützen. Die Vorbereitungen für das Konzert am 30. März laufen auf Hochtouren. Unterstützt wird der Chor von den Gastvereinen Männerchor Lottstetten und Gemischter Chor Amrigschwand.

Der Kassenbericht vom Bernd Siebler kündete in Zahlen von den Aktivitäten und konnte zum Schluss ein kleines Plus ausweisen. Ein erfreuliches Ergebnis brachte die Probenstatistik. Mir fast 89 Prozent wurden die Proben besucht. Beste Probenbesucher waren Arnold Gamp, Monika Gernhardt und Karin Brogle. Nur einmal gefehlt hatten Hans-Peter Thalmann, Josef Brogle und Rosemarie Zimmermann.

Im Rahmen der Versammlung wurden Arnold Gamp und Georg Reitebuch für 65 Jahre Singen im Chor von Ingrid Büche ausgezeichnet. In geselliger Runde können beide von unzähligen Konzerten, von vielen erhebenden Momenten im Chor und auch von Freud und Leid in einem Chor berichten. Stets gut bei Stimme, sind sie tragende Säulen im Tenor.

Josef Brogle erläuterte die Satzung, die aufgrund des neuen Datenschutzgesetzes angepasst werden musste. Die Vereinsmitglieder stimmten der Vorlage einstimmig zu. Jürgen Spitznagel überbrachte in Vertretung des Bürgermeisters die Grüße der Gemeinde. Er leitete die Wahlen, die keine Veränderungen erbrachten.

Ein Terminplan, der allen Chormitgliedern ausgehändigt wurde, listet als Aktivitäten neben dem Jahreskonzert am 30. März, den Ausflug am 29. Juni, die Mitwirkung beim MGV Hänner am 19. Oktober, den Theaterabend am 26. Oktober, die Durchführung der JHV des Chorverbandes Hochrhein am 24. November, das Konzert im Advent am 1. Dezember und die Mitwirkung beim Konzert in Eggingen am 8. Dezember auf.