In der ersten öffentlichen Gemeinderatssitzung in Dettighofen im neuen Jahr haben die Ratsmitglieder einstimmig die Vergabe des Auftrags zur Lieferung eines Mannschaftstransportwagens für die Freiwillige Feuerwehr Dettighofen an die Firma Schäfer beschlossen. In der ersten Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans der Gemeinde Dettighofen vom 12. Oktober 2017 war die Ersatzbeschaffung des Feuerwehrfahrzeugs für das Jahr 2019 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf die öffentliche Ausschreibung vom 28. September 2019 hin wurde von sieben Firmen das Leistungsverzeichnis angefordert. Zum Ablauf der Angebotsfrist am 3. Dezember 2019 lag allerdings nur ein Angebot vor, das der Firma Schäfer. Nach Rücksprache mit dem Fahrzeugausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Dettighofen wurden mehrere Zusatzleistungen in das Angebot einbezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Fahrzeug erhält damit außerdem eine Rückfahrkamera, eine Standheizung, einen verstärkten Generator/Lichtmaschine auf 180 Ampère, eine Beschriftung mit Feuerwehrschriftzug, ein Typenschild an Radläufen, eine Hochdachausführung sowie die Überführung des Fahrzeugs. Der Preis liegt damit bei 74.310,27 Euro. Abzüglich des bewilligten Kreiszuschusses nach den Zuwendungsrichtlinien des Feuerwehrwesens von 13.000 Euro beträgt der Eigenanteil der Gemeinde Dettighofen damit 61.310,27 Euro.