Die Klettgauer Freie Wählervereinigung hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen im Mai nominiert. Derzeit stellt die FWV Klettgau sechs Gemeinderäte. Nicht mehr antreten werden: Inge Winter, sie war 15 Jahre lang Gemeinderätin, nach fünf Jahren gibt Oliver Göbel sein Amt auf. Hans Hyrenbach wird nach 25 Jahren sein Amt niederlegen. Die größte Fraktion stellt derzeit die CDU mit sieben Gemeinderäten, gefolgt von den Freien Wählern mit sechs Sitzen, Bündnis 90/Die Grünen mit fünf und die SPD mit drei Sitzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf der Liste der Freien Wähler stehen 15 Kandidaten. Für die Ortsteile Riedern am Sand und Weisweil sind die Freien Wähler noch auf Kandidatensuche, Nachnominierungen sind noch möglich. Die einzelnen Kandidaten aus den jeweiligen Ortsteilen:

  • Erzingen: Hubert Behringer (50 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Busunternehmer), Gerhard Gaiser (verheiratet , zwei Kinder, Zollbeamter), Niklas Indelkofer (26 Jahre, ledig,Industriemeister), Dirk Mahler (46 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Teamleiter), Alfredo Minnicozzi (33 Jahre, verheiratet, ein Kind, Elektromeister), Benjamin Ritzmann (39 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Landschaftsbauer) und Stefan Bastians (43 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Arzt).
Das könnte Sie auch interessieren
  • Grießen: Paul Brack (30 Jahre, ledig, Teamleiter), Thomas Bendel (55 Jahre, verheiratet; ein Kind, Verwaltungsfachangestellter) und Markus Schänzle (49 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Lehrer).
  • Geißlingen: Roland Pfeiffer (44 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Technischer Angestellter), Mathias Tröndle, 34 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Fertigungsleiter) und Sabine Budde (54 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Bankfachwirtin).
  • Rechberg: Roland Bluhm (54 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Finanzbeamter).
  • Bühl: Sven Kaiser (29 Jahre, ledig, Straßenwart).