In und um Klettgau
Fahrgäste warten am Bahnhof in Waldshut auf den IRE. Die Kritik an diesen Zügen der Baureihe VT 612 auf der Hochrheinstrecke zwischen Basel und Singen reißt nicht an.
Kreis Waldshut Aus dem Pannen-Alltag eines Bahnpendlers: Was ein Leser auf der Hochrheinstrecke zwischen Erzingen und Bad Säckingen erlebt
Bertram Amann aus Stühlingen fährt seit 18 Jahren von Erzingen nach Bad Säckingen mit dem Zug zur Arbeit. Regelmäßig verfasst er Protokolle darüber, was alles schief läuft. Und das ist nicht wenig, wie seine Mängellisten aus den Monaten September und Oktober zeigen. Was er auf seinen Fahrten erlebt hat, können Sie hier nachlesen.
Kanton Aargau; Kanton Basel Blick in die Schweiz: Ein illegales Bordell in einem Wohnblock in Aarau treibt Anwohner auf die Barrikaden
  • Der Kreis Waldshut blickt in die Schweiz:
  • in illegales Bordell sorgte in einem Wohnblock in Aarau bei den Mietern für große Unruhe und Ärger.
  • Die Versicherung Axa investiert über 100 Millionen Franken in die Sanierung ihrer Hochhäuser in Aarau.
  • Zu einem Lastwagen-Unfall mit auslaufenden Diesel und langen Staus kam es auf der A2 am Mittwochmorgen.
  • Weil Jäger im Kanton Aargau zu wenig Wild erlegt haben, entzieht ihnen der Kanton das Jagdrevier.
Alles aus Klettgau
<strong>Der FC Weisweil 1968 ohne Torwart: </strong>Der FC Weisweil vor seinem ersten Punktespiel 1968 in Weizen (2:0). Stehend, von links: Heinrich Lachnit, Karl Landwehr, Hansi Berger (gestorben), Walter Keller, Berthold Schäfer (gestorben), Jürgen Seifert, Helmut Geiger. Hockend, von links: Ulrich Keller, Egon Ühle, Hubert Geiger und Berger (gestorben).
Klettgau-Weisweil Zwei Monate nach der Jubiläumsfeier 50 Jahre FC Weisweil folgt nun die Auflösung des Vereins – blicken Sie mit uns zurück in die Vereinsgeschichte
Nach einer 50-jährigen Geschichte zieht der FC Weisweil nun den Schlussstrich und löst sich auf. Dem Dorf wird damit sicher etwas fehlen, viele unvergessliche Erinnerungen sind mit dem Verein verbunden, der seinen Stammsitz im "Adler" hatte. Wirt Karl Landwehr hielt als Vorsitzender bis jetzt alles zusammen.