Klettgau

Dettighofen

Klettgau
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Ein Bild aus glücklicheren Zeiten: Das Akkordeon Orchester Klettgau genießt den Applaus nach dem Konzert unter dem Motto „Night of The Proms“.
Klettgau Die Musiker des Akkordeon Orchesters Klettgau geben nicht auf
Die Planungen des Akkordeon Orchesters Klettgau haben sich 2020 immer wieder zerschlagen. Dirigentin Martina Vitacca schaut nun optimistisch nach vorn.
Klettgau Erfolgreich mit der Trompete: Marc Koch holt Gold
Marc Koch erwirbt das Leistungsabzeichen in Gold des Deutschen Blasmusikverbandes für Jungmusiker. Trotz des Erfolgs soll die Musik Hobby bleiben. Der 17-Jährige will nach dem Abitur studieren. Was, weiß er noch nicht genau.
Bezirksliga Hochrhein Online-Fans von SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein wählen den Treffer des Erzingers Hannes Linke zum Bezirksliga-Tor des Jahres 2020
Fußball-Bezirksliga: Mittelfeldspieler des FC Erzingen sahnt fast die Hälfte aller abgegeben Stimmen ab. Platz zwei geht an Alberto Di Girolamo vom VfB Waldshut. Stefano Fornino vom SV Jestetten kommt auf Rang drei. 189 Stimmen werden abgegeben
Tor des Jahres 2020: Hannes Linke bejubelt hier seinen Treffer für den FC Erzingen zum 4:1-Endstand gegen den FC Schlüchttal. Seinen Schlenzer wählten die meisten Online-User zum schönsten Tor des vergangenen Jahres.
Klettgau Mit einem Großputz ins neue Jahr: Klettgau Cleaners entsorgen 270 Kilogramm Müll
Eine Art Großputz entlang von Straßen, Wegen und Plätzen in der ganzen Gemeinde nahmen die Klettgau Cleaners am Jahresende in Angriff und sammelten so an die 270 Kilogramm Müll. Dem vorangegangenen Aufruf im Gemeindeblatt folgten 31 Personen.
Radovan Rabl aus Erzingen sucht weitere Mitstreiter.
Küssaberg Die Ära der Bestatterfamilie Mülhaupt in Küssaberg und Hohentengen endet nach fast 100 Jahren
Familie Mülhaupt aus Dangstetten kümmerte sich fast 100 Jahre um Beerdigungen in Küssaberg und Hohentengen. Ende 2020 hat der Betrieb in dritter Generation geschlossen, weil ihn die vierte Generation nicht weiterführen wollte.
Annemarie Mülhaupt (Dritte von links) entschied gemeinsam mit ihren Kindern Monika, Andreas und Michael Mülhaupt, den Familienbetrieb zum Ende des Jahres 2020 einzustellen.
Jestetten Planspiel Börse: Jestetter Schüler machen aus 50.000 fast 60.000 Euro
Die Silbermedaille beim Planspiel Börse 2020 im Geschäftsgebiet der Sparkasse Hochrhein geht an die drei Jestetter Realschüler Noah Indlekofer, Emilian Mayer und Nico Ebi.
Die Zweitplatzierten beim Planspiel Börse im Gebiet der Sparkasse Hochrhein (von links): Noah Indlekofer, Emilian Meyer und Nico Ebi aus der Klasse 10d der Realschule Jestetten.
FC Erzingen Angelo Armenio kommt vom SV 08 Laufenburg in den Klettgau
Fußball-Bezirksliga: FC Erzingen will mit dem 23-jährigen Offensiv-Allrounder die durch den Verletzung von Harun Zengin entstandene Lücke schließen
Wechsel: Angelo Armenio aus Waldshut hat den SV 08 Laufenburg verlassen und spielt künftig für den FC Erzingen.
Klettgau In Grießen entsteht derzeit eine Heiligenfigur für die Caritas
Bildhauer Norbert Berger aus Klettgau-Grießen fertigt eine Verena-Skulptur an. Eine anonyme Spenderin will sie der Caritas schenken.
Pater Bernhard Fuhrmann von den Salvatorianern (links) und Martin Jensen (rechts), Geschäftsbereichsleiter Caritasverband Hochrhein, besuchten die Werkstatt von Bildhauer Norbert Berger (Mitte) in Grießen, um sich die fast fertige Statue der heiligen Verena anzuschauen.
Klettgau Gemeinde investiert 14 Millionen
Der Gemeinderat hat einstimmig den 40-Millionen-Euro Etat für 2021 verabschiedet. Die Verschuldung steigt 2021 nur leicht
Eine Investition in die Zukunft: Die Erschließung des Gewerbegebietes Rubel in Erzingen ist in vollem Gange. Eine Fläche von 3,62 Hektar wird zum Preis von 49 Euro pro Quadratmeter für Gewerbebetriebe angeboten. Bild: Eva Baumgartner
Jestetten Anwohner ertappt Diebes-Duo auf frischer Tat
Dank eines Aufmerksamen Anwohner konnte die Polizei in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag ein mutmaßliches Diebes-Duo festnehmen.
SÜDKURIER Online
Klettgau Weihnachten unter Hygieneauflagen feiert die evangelische Kirchengemeinde Klettgau
Ein Krippenfenster unter der Matthäuskirche in Erzingen soll auf die Feiertage einstimmen. Gottesdienste finden zu Weihnachten in der Kadelburger Bergkirche oder auf Abruf als Video im Internet statt.
Die evangelische Kirchengemeinde Klettgau hat unter der Matthäuskirche in Erzingen ein Krippenfenster aufgebaut. Von links: Andrea Masche, Gerhard Zühlke, Brigitte Rogge, Pfarrer Thomas Kaiser; nicht im Bild Patrick Marzeck.
Klettgau Gemeinderat winkt Bauantrag in der Wettegasse 28 in Erzingen durch
Eine knappe Zustimmung erhielt der Antrag zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses an der Wettegasse. Die Pläne sehen zwei Geschossen mit Satteldach vor, eine Diskussion gab es darüber, ob oder inwieweit sich das geplante Gebäude in die umgebende Bebauung integriere.
Auf diesem Wiesengrundstück mit Schopf an der Erzinger Wettegasse 28 soll ein Mehrfamilienhaus mit sieben Wohnungen entstehen. Am rechten Bildrand ist teilweise die Baustelle für ein Haus mit sechs Wohnungen zu sehen.
Klettgau Ein Herz für Tiere: Schüler lernen viel über die artgerechte Tierhaltung und übernehmen sogar eine Patenschaft für ein Bullenkalb
Mit dem Verkauf von Muffins in der Schulpause erwirtschafteten die Schüler der 6 b der Realschule Klettgau 250 Euro. Mit dem Geld übernehmen sie die Patenschaft für ein Bullenkalb auf dem Biohof Gasswies.
Mit dem Verkauf von Muffins in der Schulpause erwirtschafteten die Schüler der 6 b der Realschule Klettgau 250 Euro und damit die Patenschaft für ein Bullenkalb; links Bäuerin Silvia Rutschmann.
Anzeige Die Klettgauer: Sachpreise und Gutscheine
Klettgau – Normalerweise würde jetzt ein Weihnachtsmarkt dem anderen folgen, bei Glühwein, Punsch und Marroni gäben sich die Besucher ein Stelldichein, um schöne Geschenke für unter den Weihnachtsbaum zu kaufen. Nicht zuletzt der Aspekt unter freiem Himmel Freunde und Bekannte zu treffen, sich zu unterhalten und Neuigkeiten auszutauschen.
Auch das Erzinger Blumengeschäft Ritzmann hat sich für das Weihnachtsgeschäft gerüstet und muss jetzt schließen. <em>Bild: Eva Baumgartner</em>
Klettgau Mineralstoffreich und gesund: Qualität des Klettgauer Trinkwassers sehr gut
Für die Qualität des Klettgauer Trinkwassers legt Wassermeister Otmar Zimmermann seine Hand ins Feuer: „Wir brauchen kein Mineralwasser aus dem Laden zu kaufen, unser Wasser aus dem Wasserhahn ist absolut einwandfrei und gesund, da mineralstoffreich“. Der neue Hochbehälter in Grießen soll im kommenden Jahr fertiggestellt sein.
Der Bau des neuen Hochbehälters Brand in Grießen kostet insgesamt 1,4 Millionen Euro und wird im Lauf des kommenden Jahres fertiggestellt sein.
Regionalsport Hochrhein FC Grießen verlängert mit seinem Trainer-Team
Fußball-Kreisliga A, Ost: Jörg Ritter sagt schon vor Weihnachten für die Saison 2021/22 zu. Co-Trainer Michael Schilling und Betreuer Alexander Fleischer bleiben an Bord. Sämtliche Spieler der "Ersten" geben Zusage über Saison hinaus
Bewährtes Trio: Beim FC Grießen hat Trainer Jörg Ritter (Mitte) gemeinsam mit Co-Trainer Michael Schilling (links) und Betreuer Alexander Fleischer die Zusage bis Sommer 2022 gegeben.
Klettgau Finanzspritze in schweren Zeiten: Die Spende der Sparkasse Hochrhein greift den von Corona gebeutelten Vereine unter die Arme
Sparkasse Hochrhein unterstützt die Vereine der Gemeinde Klettgau mit einer Spende in Höhe von 20.588 Euro.
Die Sparkassen-Vorstände Wolf Morlock (links) und Heinz Rombach überreichen bei einem kurzen Fototermin dem Bürgermeister Ozan Topcuogullari einen Scheck in Höhe von 20.588 Euro.
Klettgau Die Ehrenamtskoordinatorin Ramona Mick möchte Anlaufstelle und Ansprechpartnerin für das vielfältige Engagement in der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen sein
Die Ehrenamtskoordinatorin Ramona Mick ist seit Frühjahr dieses Jahres im Amt. Für die 41-Jährige war der Start wegen Corona nicht ganz einfach.
Ramona Mick ist die neue Ehrenamtskoordinatorin der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen.
Lauchringen / Klettgau Zusammenstoß auf der B34: Zwei Autofahrerinnen werden schwer verletzt
Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der B¦34 zwischen Oberlauchringen und Geißlingen sind am Dienstag beide Fahrerinnen verletzt worden.
Symbolbild.
Kreis Waldshut Schienenersatzverkehr auf der Hochrheinstrecke: Vier Tage verkehren nur Busse zwischen Erzingen und Lauchringen
Der Abschnitt der Hochrheinbahnstrecke zwischen Lauchringen und Erzingen ist im Zeitraum von Donnerstag bis einschließlich Sonntag, 26. bis 29. November, gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an der geplanten Ortsumfahrung Oberlauchringen.
Vom 26. bis 29. November 2020 verkehren keine Züge zwischen Erzingen und Lauchringen. Stattdessen wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
Regionalsport Hochrhein Reiten beim RFV Klettgau-Bühl und RV Tiengen in Corona-Zeiten
Pandemie zwingt die Reitvereine zur Improvisation. Pferde müssen schon aus Tierschutz-Gründen bewegt werden. Keine Turniere und Veranstaltungen
Abstand: Beim RFV Klettgau-Bühl ist man glücklich, dass das Reiten &ndash; unter Wahrung der Abstandsregeln &ndash; erlaubt ist. Stellvertretender Vorsitzender Christof Griesser auf &bdquo;Akio&ldquo; und Tochter Lena auf &bdquo;Henry&ldquo; genießen ihren Ausritt.
Klettgau Bei ihm hat Müll keine Chance: Radovan Rabl sorgt über WhatsApp für saubere Parkplätze
Radovan Rabl aus Erzingen befreit ehrenamtlich Parkplätze von Unrat. Über der WhatsApp-Gruppe Klettgau-Cleaners organisiert er die Reinigungsaktionen. Erst kürzlich hat er gemeinsam mit Mitstreiter Achim Meyer auf dem Parkplatz an der B 34, östlich der Geißlinger Brücke für Ordnung gesorgt.
Radovan Rabl, Gründer der WhatsApp-Gruppe &bdquo;Klettgau Cleaners&ldquo;, entsorgt Müll entlang der L&nbsp;163a auf dem Degernauer Buckel.
Landkreis & Umgebung
Kreis Waldshut Ab Freitag starten die Impfungen: So funktioniert das Kreisimpfzentrum in Tiengen – mit Videos
Ab Dienstag, 19. Januar, können sich über 80-Jährige für die Impfung im Kreisimpfzentrum Tiengen anmelden. Der Impfstoff wird am Donnerstag angeliefert. Pandemiebeauftragter Dr. Olaf Boettcher erklärt in einzelnen Video-Schritten, wie das Kreisimpfzentrum in Tiengen funktioniert.
Das Impfzentrum in der Tiengener Stadthalle nimmt am Freitag den Betrieb auf. Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger erklärt die Abläufe, rechts neben ihm Georg Lang, stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes im Landratsamt. Gut sichtbar sind die einzelnen Stationen, durch die die Impfwilligen geschleust werden. Alle Abläufe finden unter coronagerechten Voraussetzungen statt. In der Halle herrscht Einbahnverkehr.
Waldshut-Tiengen Früh aufstehen zum Schneeschippen: Das müssen Sie über die Streu- und Räumpflicht in Waldshut-Tiengen wissen
Die Streupflicht-Satzung der Stadt regelt den privaten Winterdienst. Wer ist dazu verpflichtet, Gehwege und Straßen zu räumen? Und was passiert, wenn dieser Pflicht nicht nachgekommen wird? Jürgen Wiener, Leiter der Ortspolizeibehörde, beantwortet auf Nachfrage der Redaktion die wichtigsten Fragen.
Auch Anlieger in Fußgängerzonen sind verpflichtet, einen mindestens 1,20 Meter breiten Streifen entlang der Häuserfront freizuräumen. Im Bild schippt Thomas Fleck den Bereich vor seiner Apotheke in der Waldshuter Kaiserstraße.
Bilder-Story Der Schnee im Kreis Waldshut zaubert eine Winterlandschaft mit eigenem Reiz
Die winterliche Landschaft ermöglicht beeindruckende Bilder. Im Kreis Waldshut gibt es derzeit weiße Pracht zu bewundern. Unsere Leser haben viele schöne Szenen festgehalten.
Im Warmen steht der Zitronenbaum mit Blick nach draußen in die Winterlandschaft.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Vier weitere Todesfälle im Kreis Waldshut
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Waldshut steigt am Montag auf 127, die 7-Tage-Inzidenz geht leicht auf 131,0 zurück. Im Kreis Lörrach steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 112,2.
Die 84-jährige Ingeborg Rolle erhält als erste Person im Landkreis Waldshut am Samstag, 2. Januar, eine Schutzimpfung gegen Corona.
Zürich Flughafen Zürich: Uhren und Schmuck im Wert von rund 260.000 Franken gestohlen
Unbekannte haben in der Nacht auf Montag Glasvitrinen einer Präsentationsfläche eines Schmuckgeschäfts beim Flughafen Zürich aufgebrochen. Sie erbeutete Uhren und Schmuck im Wert von über 260.000 Franken. Die Kantonspolizei ermittelt.
Uhren und Schmuck im Wert von über 260.000 Franken wurden aus einem Geschäft am Flughafen Zürich gestohlen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild).