Klettgau 15. Erzinger Weinmesse ein voller Erfolg

Viele Besucher genießen Vielfalt an edlen Tropfen

„Ich möchte gerne ein Glas vom Jahrgang 2015 probieren“, war ein Satz, den die Winzerbetriebe LCK, Clauß und Gromann sowie die Winzergenossenschaft Erzingen und auch der Winzerkeller Breisach am Sonntag bei der Erzinger Weinmesse am deutlichsten wahrnahmen. Mit großer Begeisterung wurde der noch sehr junge Jahrgang 2015 probiert, die Geschmacksrezeptoren signalisierten ein vollfruchtiges Aroma, einen gehaltvollen Körper und eine vielversprechende Blume, die Weine brauchen nun noch Zeit zum Reifen, aber bis zur nächsten Weinmesse ist der große 2015er Jahrgang vollumfänglich im Sortiment. Mit viel Genuss degustierten die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern knapp 60 verschiedene Wein- und Sektangebote der ausstellenden Weinbaubetriebe. Die Schulfirma MMX der Gemeinschaftsschule Klettgau war außerdem mit dem Schulwii der Weinbau-AG vertreten und hatte auch Fruchtsäfte aus Eigenproduktion am Stand mit dabei.

Auch das verführerische Sortiment an kulinarischen Köstlichkeiten, welches vom Catering-Betrieb Banholzer-Buffet offeriert wurde kam bestens an. Bei seiner Eröffnungsrede begrüßte Bürgermeister Volker Jungmann auch die Leiterin der VHS Gabriele Indlekofer, die zusammen mit den Teilnehmern der langjährigen Malkursen von Stefano Barbara die Weinmesse mit Gemälden zum Thema Wein bereicherten. Ebenso konnten aus der benachbarten Schweiz viele Freunde des Klettgauer Weines auf deutscher Seite begrüßt werden, Felix Angst aus Wil überbrachte die Grüße des Züricher Unterlandes und Blumen für die Erzinger Weinprinzessin Larissa Neitzel, die wiederum ihrerseits die Gäste mit einem Weinspruch willkommen hieß.

Als Gastwinzer war bei der 15. Erzinger Weinmesse der Badische Winzerkeller Breisach vertreten und der Leiter der angegliederten Winzerhöfe Edgar Jakob freute sich, einen Teil des umfangreichen Sortiments des Winzerkellers vorstellen zu können. Mit alkoholfreiem Secco, leichten, fruchtigen Sektsorten konnte der Frühling mit Sonne im Glas an den Weinständen der teilnehmenden Winzerbetriebe ebenso empfangen werden, wie mit spritzigen Weißweinen.

Außerdem war das Weingut Gromann mit ersten Bio-zertifizierten Weinen vertreten. Auch für Liebhaber erstklassiger, gehaltvoller Weine mit Charakter und Rasse war eine breite Palette geboten – Resümee der Winzer am Ende des Tages: „Die Weinmesse hat sich für alle gelohnt, wir sind sehr zufrieden und die Besucher bestimmt auch.“

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Klettgau
Klettgau
Erzingen
Klettgau
Klettgau-Geißlingen
Klettgau-Erzingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren