Einen einmaligen Einblick auf den Glockenstuhl des Kirchturms der evangelischen Markuskirche gibt es zur Zeit. Erstmals seit mehr als 50 Jahren sind die Glocken nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen. Die Schallschutzplatten wurden abmontiert und werden saniert. In Kürze werden die drei Glocken wieder dahinter verschwinden.