Kurz nach 22 Uhr war die Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus im Sudetenweg ausgerückt. Beim Eintreffen der 25 Einsatzkräfte war der Brand bereits durch Bewohner des Hauses gelöscht worden. Die Feuerwehr überprüfte die Küche unter Atemschutz, nahm die Geräte und den Herd vom Stromnetz und sorgte für die Belüftung der verqualmten Wohnung.

Küchenbrand in Jestetten.
Küchenbrand in Jestetten. | Bild: Uwe Kaier

Laut Angaben der Polizei war auf der eingeschalteten Herdplatte ein mit Öl gefüllter Topf vergessen worden, als die Bewohner die Wohnung kurz verlassen hatten. Die Küche und das komplette Inventar wurden durch den Brand zerstört. Vor Ort befanden sich auch der DRK Ortsverein und der Notarztwagen des DRK aus Dettighofen.