Volles Haus in Lottstetten: Das große Schlachtfest des Musikvereins Harmonie Lottstetten lockte die Menschen in Scharen, und neben Blut und Leberwurst gab es auch noch stimmungsvolle Musik zu hören. Erstmals nach drei Jahren fand das legendäre Schlachtfest wieder statt. In diesem Herbst erstmals in der Gemeindehalle und nicht, wie üblich im Festzelt.

Ein tolles Fest für Jung und Alt, das Schlachtfest in Lottstetten.
Ein tolles Fest für Jung und Alt, das Schlachtfest in Lottstetten. | Bild: Ralf Göhrig

„In der Halle sind wir flexibler und hatten, aufgrund der möglichen Unsicherheiten wegen Corona, eine größere Planungssicherheit“, sagte die Vorsitzende des Musikvereins, Brigitte Russ, im Gespräch mit dieser Zeitung. Aber die Corona-Pandemie war am vergangenen Wochenende kein Thema, jedenfalls nicht in Lottstetten. Die Gemeindehalle platzte aus allen Nähten und die Menschen, von jung bis alt, freuten sich darauf, wieder feiern zu können, zusammenzusitzen, zu reden, zu essen und zu trinken.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Halle hing ein dezenter Geruch von Sauerkraut während eine Aura der Unbeschwertheit den Raum eingenommen hatte. Und da die Mitglieder des Lottstetter Musikvereins nicht hinter den Tresen stehen und dabei gleichzeitig Musik machen konnten, waren es die Kollegen aus Altenburg, die für die notwendige Stimmung sorgten. Der Musikverein Altenburg unter der Leitung von Stefanie Hauser heizte ab dem späten Nachmittag kräftig ein bevor die Saustallmusikanten aus Dauchingen ihr Bestes in Sachen Böhmisch, Mährisch, Party gaben.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das Schlachtfest in Lottstetten steht für Tradition, Metzgete und Blasmusik sind Teil unserer Kultur“, gab die Vereinsvorsitzende weiter zu wissen. Und auch Bürgermeister Andreas Morasch, der drei Jahre lang warten musste, bis er in seiner Funktion als Ortsoberhaupt – das letzte Schlachtfest im Herbst 2019 hatte noch in der Ära Jürgen Link stattgefunden – dem Event beiwohnen konnte, weiß um die gemeinschaftsstiftende Wirkung solcher Anlässe. „Ich bin froh, dass es in diesem Jahr wieder ein solches Fest in Lottstetten geben kann“, gab Morasch zu wissen.

Volles Haus und gute Stimmung beim Schlachtfest in der Lottstetter Gemeindehalle.
Volles Haus und gute Stimmung beim Schlachtfest in der Lottstetter Gemeindehalle. | Bild: Ralf Göhrig

Am Sonntag, einen Tag nach der „Schlacht“, zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden und erleichtert, dass das 2022er Schlachtfest in der Halle sehr erfolgreich abgeschlossen werden konnte.