Seit 27 Jahren gastiert der Circus Stella in Jestetten und seit 27 Jahren erleben die Zuschauer unbändige Magie unter dem Zirkuszelt. Doch eigentlich ist diese Aussage irreführend. Genau genommen sind es die Jestetter Kinder im Alter zwischen neun und 15 Jahren, die sich in die Manege wagen und das Publikum faszinieren.

Eine Woche lang üben die jungen Artisten unter der Anleitung von Hans-Jürgen Blicke alias Hagi am Trapez, Hochseil oder Trampolin, mit den Utensilien eines Fakirs oder eines Magiers bevor es am Ende dieser Woche drei Aufführungen gibt.

Die Zauberkugel stand im Mittelpunkt der zweistündigen Zirkusaufführung.
Die Zauberkugel stand im Mittelpunkt der zweistündigen Zirkusaufführung. | Bild: privat

In diesem Jahr, wie schon im vergangenen Jahr, wurde der Corona-Pandemie getrotzt und die äußeren Bedingungen waren optimal. Rechtzeitig zur letzten Sommerferienwoche hatte der Sommer Einzug gehalten, was der Stimmung unter den Kindern einen zusätzlichen Anschub bescherte. Und das Jestetter Publikum strömte wie schon lange nicht mehr in die Vorstellungen, die unter den 3G-Regeln stattfanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Warmes, buntes Licht legte sich über die Manege und eine Zauberkugel schwebte aus märchenhaften Sphären ins Zentrum des Zirkuszelts. „Die Zauberkugel“ war dann auch das Thema der zweistündigen Zirkusvorstellung. Die kleinen Artisten wuchsen über sich hinaus und ein dichter Teppich von tosendem Applaus trug sie dabei zu schwerelos wirkender Akrobatik.

Auch klassische Turnelemente waren zu sehen.
Auch klassische Turnelemente waren zu sehen. | Bild: privat

„Das ist wirklich absolut großartig, was die Kinder hier bieten“, stellte Elvira Kaier-Döring fest, die erstmals in den Circus Stella gekommen war und sich vom engagierten Auftritt der Kinder überzeugen ließ.

Sehr zufrieden war auch Bettina Valentin, als Leiterin der Volkshochschule für die Organisation verantwortlich. „Das schöne Wetter sorgte sicherlich dafür, dass so viele Menschen zu den Vorstellungen gekommen sind, um hier wieder ein Stück Normalität zu spüren“, sagte sie im Gespräch mit unserer Zeitung und versprach, dass es im kommenden Jahr den 28. Auftritt der Jestetter Kinder im Zirkuszelt geben wird.

Das könnte Sie auch interessieren