Kurz vor 3 Uhr nahm ein Anwohner erstmals ein Knallgeräusch wahr. Zudem hörte er ein Fahrzeug, welches beschleunigt davonfuhr.

Eine halbe Stunde später wurden weitere Knallgeräusche von mehreren Anwohnern erstmals gemeldet, woraufhin die Leitstelle die Feuerwehr und weitere Einsatzkräfte zum angegebenen Ort des Geschehens schickte.

Nach derzeitigem Kenntnisstand haben die Täter versucht, den Geldautomaten mittels Brandbeschleuniger aufzubrechen. Der Tresor blieb hierbei unbeschädigt, weshalb kein Bargeld entwendet werden konnte.

Ein Schaden am Gebäude ist laut Polizei offensichtlich nicht entstanden, lediglich ein Glaselement wurde beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Die Ermittlungsgruppe Einbruch hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 07741/831 60.

Das könnte Sie auch interessieren