Jestetten Vdk Ortsgruppe zieht Bilanz: Sozialverband auf gutem Weg

VdK Ortsgruppe Jestetten zieht Bilanz der vergangenen zwei Jahre und wählt Johanna Toggweiler zur neuen Schriftführerin.

Die Feuertaufe, nämlich die ersten beiden Jahre als Vorsitzender bei der Ortsgruppe des Sozialverbandes VdK Jestetten, hat Erwin Hierholzer bestanden. „Dank der großartigen Mithilfe meiner Stellvertreterin, Anita Frontzek, konnte ich mich gut in dem neuen Amt einleben“, sagte Hierholzer anlässlich der Hauptversammlung, die im Abstand von zwei Jahren stattfindet. Kurz ging er auf die Ereignisse der beiden vergangenen Jahre ein, wobei die, im Zwei-Monats-Rhythmus stattfindenden Sprechtage im Restaurant Löwen ein wichtiger Anker im Vereinsleben darstellen.

Anita Frontzek sorgte mit ihrem Besuchen bei diversen Tagungen dafür, dass der Jestetter Ortsverband am Puls der Zeit bleibt. Kassiererin Conny Windler berichtete von der Vereinskasse, die keine Besonderheiten aufzuweisen hatte.

Die Mitgliederzahl des Ortsverbands ist stabil. Momentan gibt es 129 Mitglieder, 16 Abgängen stehen 12 Neueintritte entgegen. In diesem Zusammenhang erinnerte Bürgermeisterstellvertreter Lothar Altenburger, der den Dank der Gemeinde Jestetten überbrachte, an den jüngst verstorbenen Oskar Zureich, der 65 Jahre lang Mitglied im VdK und über dies hinaus, der letzte Kriegsteilnehmer des zweiten Weltkrieges aus Altenburg war. Lothar Altenburger lobte den Ortsverband für seine vielseitige Tätigkeit im Bereich sozialer Belange. „Hier wird sehr viel Arbeit im Verborgenen geleistet“, stellte der Bürgermeisterstellvertreter fest.

VdK-Kreisvorsitzende Lucia van Kreuningen danke Erwin Hierholzer (Vorsitzender), Anita Frontzek (Stellvertreterin), Conny Windler (Kassiererin) und begrüßte die neu gewählte Schriftführerin Johanna Toggweiler im neuen Amt (von links). <em>Bild: Ralf Göhrig</em>
VdK-Kreisvorsitzende Lucia van Kreuningen danke Erwin Hierholzer (Vorsitzender), Anita Frontzek (Stellvertreterin), Conny Windler (Kassiererin) und begrüßte die neu gewählte Schriftführerin Johanna Toggweiler im neuen Amt (von links). Bild: Ralf Göhrig

Die Neuwahlen brachten nur eine Veränderung: Die vakante Stelle des Schriftführers wurde durch Johanna Toggweiler besetzt, Erwin Hierholzer (Vorsitzender), Anita Frontzek (Stellvertreterin) und Conny Windler (Kassiererin) wurden wieder gewählt. Außerdem wurden die Betreuer der Ortsgruppen Herbert Ridders, Manfred Sigg und Dieter Meister (für Jestetten), Renate Schupp und Gerhard Maier (für Lottstetten), Conny Windler (für Altenburg), außerdem Anita Studinger (für Baltersweil) bestätigt.

Schließlich lobte die Kreisvorsitzende, Lucia van Kreuningen, die Arbeit der Jestetter Ortsgruppe „In Jestetten läuft es super gut“, befand sie und sah die Jestetter unter der vor zwei Jahren neu gewählten Führung auf gutem Weg.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren