Jestetten Traumnote 1,0 für Nadine Strzelczyk

Viel Lob bei Entlassfeier der Realschule - 18 Preise und elf Lobe für die Zehntklässler.

Jestetten (thg) Besser geht es nicht: Nadine Strzelczyk aus Altenburg hat an der Realschule Jestetten die Mittlere Reife mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. Einen Notenschnitt von 1,2 hatten Lisa-Marie Kunz und Michel Schänzle aus Grießen, wie auch Lisa Weißenberger aus Rechberg. Für einen Notendurchschnitt von 1,0 bis 1,9 wurden insgesamt 14 Schülerinnen und vier Schüler mit einem Preis ausgezeichnet. Für einen Notendurchschnitt von 2,0 bis 2,2 erhielten elf weitere Absolventen ein Lob.

Schulleiter Peter Haußmann und Bürgermeisterin Ira Sattler überreichten Nadine Strzelczyk den Schulpreis und ein Geschenk der Gemeinde. Die weiteren Absolventen hatten ihre Prüfungen mit überwiegend guten Leistungen und einem Gesamtnotendurchschnitt von 2,3 bestanden.

Schick gekleidet kamen die 70 Jugendlichen zum festlichen Anlass in die bis auf den letzten Platz gefüllte Jestetter Gemeindehalle und nahmen aus den Händen der Lehrkräfte Sebastian Faller, Carolin Sorg und Natalie Wieland die Zeugnisse entgegen. Die Schulband unter der Leitung von Sebastian Faller gab der Entlassfeier den festlichen Rahmen. Unter den zahlreichen Gästen war auch der ehemalige Schulleiter Horst Weible, der vor sechs Jahren die jetzigen Abschlussschüler in der Realschule aufgenommen hatte.

Rektor Peter Haußmann verglich die manchmal stürmische Schulzeit mit einer Fahrt in einem Fesselballon, an dem immer wieder Winde und Orkanböen zerren. "Dank der Unterstützung von Eltern und Lehrern, konnten die Schüler ihre Ballonfahrt durch die Schulzeit erfolgreich meistern und sicher im Ziel der Mittleren Reife landen", so der Schulleiter.

Bürgermeisterin Ira Sattler betonte, dass die Realschüler mit offenen Armen im Arbeitsmarkt aufgenommen werden, da sich die Arbeitslosenquote auf einem historisch niedrigen Stand befindet. Die Schulsprecher Lisa Weißenberger und Granit Bujupi erinnerten mit charmanten und lustigen Anekdoten an die nun vergangene Schulzeit.

Andreas Merk, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins der Realschule, zeichnete Lisa Weißenberger und Benjamin Tröller für ihr Engagement aus, mit dem sie das Schulleben mitgestaltet hatten. Die stellvertretenden Schülersprecherin Esther Rühmann ehrte Jule Koschinski, Anja Spitznagel und Lena Spitznagel dafür, dass sie sich trotz des Prüfungsstresses noch die Zeit nahmen, an der Realschule Flüchtlinge in der deutschen Sprache zu unterrichten.

Kunstlehrer Pirmin Altenburger vergab im Rahmen der Entlassfeier zudem die drei ersten Kunstpreise an Lisa-Marie Kunz, Maike Sommerfeld und Anna Isabo. Humorvoll und mit launigen Worten bedankten sich die Entlass-Schüler zum Ende der offiziellen Feier auch noch herzlich bei ihren Lehrkräften.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren