Wie die Behörde am gestrigen Freitag mitteilte, seien Einbruchswerkzeuge und Diebesgut sichergestellt worden. Für die eingehende Kontrolle des VW der beiden 41 und 46 Jahre alten Männer wurde ein Spezialisten-Team der Zollverwaltung hinzu gezogen.

Aus der Rückenlehne der hinteren Sitze war ein größerer Hohlraum ausgeschnitten worden. In diesem Versteck entdeckten die Zollbeamten speziell präpariertes Einbruchswerkzeug sowie mutmaßliches Diebesgut. Darunter befanden sich ein Laptop und Smartphone-Zubehör.

Bei der Nachschau im Fahndungs-Computer wurde festgestellt, dass einer der beiden Männer in der Schweiz wegen Diebstahls zur Verhaftung ausgeschrieben ist. Das Diebes-Duo wurde für weitere Abklärungen an die Kantonspolizei in Schaffhausen übergeben.