Vier deutsche Meisterschaften konnten die Schützen des Jestetter Schützenvereins im vergangenen Jahr erringen. Die erfolgreichen Sportler sind: Robert Bögi, Christine De-Bizemont, Erich Wipf und Siegfried Jänsch. Christian Gdanitz, Vorsitzender der Jestetter Schützen, gratulierte den erfolgreichen Sportlern für die großartige Leistung.

Eine besondere Ehrung gab es für Erwin Franke. Der in Breslau geborene, pensionierte Zöllner erhielt die Ehrennadel in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund.

Erwin Franke wurde für seine langjährige Treue geehrt..
Erwin Franke wurde für seine langjährige Treue geehrt.. | Bild: Andreas Isele

Die silberne Nadel gab es für Hans Joachim Stoll (25 Jahre).

Doch es ist nicht so, dass der Jestetter Schützenverein eine Truppe von Senioren ist. Die Jugendarbeit, seit etlichen Jahren hervorragend vorangetrieben von Erwin Hierholzer, zeigt Früchte und mit Yannik Albrecht und Lennard Tewes gibt es zwei hoffnungsvolle Talente im Verein, die im abgelaufenen Vereinsjahr ihr Können unter Beweis gestellt haben.

Die Teilneuwahlen ergaben keine Änderungen im Vorstand. So wurden in ihren Ämtern bestätigt: Christian Gdanitz (Vorsitzender), Jörn Mumme Kassierer), Manfred Ergler (Hauptschießleiter BDS), Andreas Isele (EDV Öffentlichkeitsarbeit) sowie Lothar Gutmann und Hajro Oruglica (beide Kassenprüfer).

Zum Schluss der Versammlung lud die Bogengruppe zum historischen Bogenfest am 15. Juni im Schützenhaus ein. Für das leibliche Wohl wird dort ebenfalls gesorgt.