Der Diebstahl von großen Mengen Pfandflaschen und Dosen aus einem Jestetter Getränkemarkt scheint aufgeklärt. Die Täter waren übers Wochenende eingebrochen und hatten fünf große Kunststoffsäcke mit jeweils etwa 100 Einwegleergutflaschen und -dosen mitgenommen.

Am Dienstag erhielt die Polizei Hinweise, dass in einem Einkaufsmarkt in Jestetten große Mengen Leergut abgegeben würden. Vor Ort trafen die Beamten einen Mann und zwei Frauen an, die Pfandflaschen in großen Säcken dabei hatten. Der 36-Jährige gab laut Polizeibericht an, dass er die Säcke mit PET-Flaschen und Weißblechdosen hinter dem bestohlenen Getränkemarkt gefunden hätte.

Gegen seine 30 und 26 Jahre alten Begleiterinnen wird noch ermittelt. 125 Euro Pfand hätte das Trio bekommen, wenn es sein Leergut wie geplant losgeworden wäre, teilte die Polizei auf Anfrage mit.