„Wir wollen besonders Hip-Hop-Künstlern aus der Umgebung eine Plattform bieten“, sagt Simone Batzli vom Organisationsteam des Vereins 47°Nord, „hier können sie ihre Musik der breiten Masse präsentieren.“ Das Open-Air soll nämlich ein Event für die ganze Familie sein. Kinder und Jugendliche, die gerne mal auf der Bühne stehen wollen, können sich im Rahmen des „Kids Special“ bei den Veranstaltern melden und ein Lied oder einen Rap präsentieren.

MöniXX MC
MöniXX MC | Bild: 47gradnord

„Ein paar Kids haben sich schon angemeldet“, so Batzli. In diesem Jahr gibt es neben der Live-Musik noch einen weiteren Höhepunkt: Der Züricher Künstler Cruze wird das „Wirtschaftsgebäude“ am Altenburger Waldfestplatz mit einem Neuanstrich versehen. Besucher können ihm am Samstag bei seiner Graffiti-Kunst über die Schulter schauen. Das komplette Gebäude soll bunter werden. „Wir freuen uns sehr darüber, dass Bürgermeisterin Ira Sattler unserer Idee zugestimmt hat“, sagt Simone Batzli.

Auch beim Festival dabei: S.E.B.I & CthaB
Auch beim Festival dabei: S.E.B.I & CthaB | Bild: 47gradnord

Wie bei einem richtigen Festival üblich, kann auf der Wiese nebenan gezeltet werden. Zudem gibt es allerlei süße und salzige Köstlichkeiten, wie etwa Ungarisches Gulasch oder Klassiker wie Currywurst und Pommes.

Der Eintritt kostet am Freitag fünf Euro, am Samstag zehn Euro. Beide Tage gibt es im Kombi-Ticket für zehn Euro. Weitere Infos im Internet: http://47gradnord.com